?>

Das Märchenschloss von Sintra

Verbringen Sie Ihren Ferienhausurlaub in Portugal in der Umgebung von Lissabon? Dann ist ein Abstecher zum schönsten Palast des Landes, der von üppigen Gärten umgeben ist, ein Muss!

Fast wie aus dem Nichts taucht der märchenhafte Palast „Quinta da Regaleira“ inmitten des dicht bewaldeten Parks auf. Sobald Sie das Tor zur Quinta passieren, haben Sie das Gefühl, als befänden Sie sich plötzlich in einer völlig anderen Welt. Ein Mikrokosmos, in dem es allerlei Spannendes zu entdecken gibt: Torbögen mit Drachenwächtern, üppige Gärten, hübsche kleine Seen, labyrinthartige Grotten, Höhlen, Skulpturen, einen geheimnisvollen Brunnen und vieles mehr. 

Das Anwesen Quinta da Regaleira befindet sich unweit des historischen Zentrums von Sintra, etwa 25 Kilometer westlich von Lissabon. Von Ihrem Ferienhaus an der portugiesischen Riviera ist das nur eine kurze Autofahrt. Haben Sie ein City-Apartment in Lissabon gemietet? Ab dem Bahnhof Rossio im Zentrum fahren alle 20 Minuten Züge nach Sintra – die Fahrt in der „Linha de Sintra“ dauert gerade mal 40 Minuten. Die alte Maurenstadt Sintra und die Quinta da Regaleira sind seit 1995 Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

Der Palast des Kaffeebarons

Mit dem prächtigen Palast und den Gärten erfüllte sich der Unternehmer und Kunstsammler António Augusto de Carvalho Monteiro einen lange gehegten Traum. Der Brasilianer portugiesischer Abstammung, dessen Familie in Brasilien mit Kaffeeanbau und Edelsteinabbau zu unsagbarem Reichtum gekommen war, erwarb das Stück Land, auf dem sich das Anwesen befindet, 1892 von der Adelsfamilie de Regaleira und beauftragte wenig später den bekannten italienischen Architekten Luigi Manini mit dem Bau des monumentalen Palastes samt Kapelle und Park. 

Den Entwurf hatte Carvalho Monteiro selbst angefertigt. Das Anwesen, das nach dem Adelsgeschlecht „Regaleira“ benannt ist, war 1910 fertig gestellt und gehörte seinerzeit zu den größten in Portugal. Allein der König verfügte über größere Paläste. Carvalho Monteiro und seine Familie nutzten die Quinta de Regaleira als Sommerresidenz. Von einem solchen „Ferienhaus“ kann man nur träumen, oder? Zumindest können Sie das für ein paar Stunden im Ferienhaus-Urlaub in Portugal, wenn Sie sich in dem außergewöhnlichen Palast und den verwunschenen Gärten auf eine mystische Reise begeben.

Der magische Garten der Quinta da Regaleira

Besuchern erschließt sich die Komposition des Gartens nur schwer. Aufgrund der vielen verschlungenen Pfade und Wege wirken die „Gartenräume“, die sich über terrassenartige Ebenen verteilen so, als seien sie willkürlich angeordnet. Das macht einen Spaziergang umso spannender, denn bei jedem Schritt erwartet Sie etwas anderes. 

Hier eine Grotte, dort die Fassade einer Kapelle, eine prachtvolle Steinbank oder ein Tor, das in eine unterirdische Höhle führt. Ganz zu schweigen von den unzähligen exotischen Pflanzen, duftenden Gewächshäusern, Seen, Brunnen, Quellen und nicht zuletzt den mal mittelalterlich, mal gotisch anmutenden Türmen sowie der Vielzahl architektonischer Kunstwerke. Durch gewundene Pfade sind sämtliche Sehenswürdigkeiten miteinander verbunden. Der Garten ist von einer Außenmauer mit reich verzierten Zugangstoren umgeben.

Auch unterirdisch gibt es hier viel zu entdecken. Wie beispielsweise den rätselhaften, unvollendete Initiationsbrunnen. Das gigantische Bauwerk mit Wendeltreppe, die kreisförmig auf neun Ebenen 27 Meter in die Tiefe führt, ist mit einem Labyrinth aus 250 Metern unterirdischen Gängen verbunden. Einige sind beleuchtet, andere nicht. Da den richtigen Ausgang zu finden, kann zu einem Abenteuer werden.

Ein Palast voller Symbole

Schauen Sie sich das Märchenschloss, das vor Türmchen, Zinnen, Wasserspeiern und Fabelwesen strotzt und von einem achteckigen Turm überwölbt wird, auch von Innen an. Mit Erdgeschoss, Untergeschoss und drei Obergeschossen verfügt der Palast über fünf Etagen. 

Im Erdgeschoss finden Sie Flure, die Esszimmer, Wohnzimmer, Billardzimmer sowie einige kleinere Räume miteinander verbinden. Wenn Sie ein Fan von Symbolik sind, kommen Sie hier auf Ihre Kosten, denn in der Einrichtung und Dekoration finden Sie zahlreiche Symbole der Freimaurer und Templer. Carvalho Monteiro selbst war Freimaurer. Im ersten Stock befanden sich seinerzeit Ankleidezimmer und Schlafzimmer, im Stockwerk darüber das Arbeitszimmer des Hausherrn, die Räumlichkeiten der Dienstmädchen und im dritten Stock ein Bügelzimmer sowie ein kleinerer Raum mit Zugang zu einer Terrasse. Die männlichen Bediensteten waren im Untergeschoss untergebracht, wo sich auch die Küche befindet bzw. befand – inklusive eines Speisenaufzugs ins Erdgeschoss. Wandeln Sie durch die Räume und stellen Sie sich dabei vor, wie herrlich das Leben hier im frühen 20. Jahrhundert gewesen sein muss.

Machen Sie auch einen Abstecher zu der kleinen Kapelle in der Nähe des Palastes, die von der Architektur her fast so aussieht wie der Palast im Kleinformat. Die Fresken, Buntglasfenster und prachtvollen Stuckarbeiten im Inneren sowie das Kreuz des Christusordens auf dem Boden, das von Pentagrammen umgeben ist, sind ein absoluter Hingucker. Wetten, dass der Ausflug zur Quinta da Regaleira zu den Highlights Ihres Ferienhausurlaubs in Portugal gehört?

Wir empfehlen folgenden Ferienhaus Anbieter:

Ferienhaus Anbieter für Portugal

Ferienhaus Anbieter für Portugal

Viele der über 4.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Portugal werden von Privatleuten vermietet. Stöbern Sie in dieser exklusiven großen Ferienhaus-Datenbank!

Ferienhäuser in Portugal

Interessante Reportagen für Ferienhaus-Urlauber:

Fafe – das berühmte Felsenhaus

Verbringen Sie Ihren Ferienhausurlaub an der Costa Verde? Machen Sie einen Ausflug zu dem einzigartigen Felsenhaus.

Fafe – das berühmte Felsenhaus

Das Märchenschloss von Sintra

Verbringen Sie Ihren Ferienhausurlaub in Portugal in der Umgebung von Lissabon? Dann ist ein Abstecher zum schönsten Palast des Landes, der von üppigen Gärten umgeben ist, ein Muss!

Das Märchenschloss von Sintra

Pousadas – typisch portugiesisch

Verbringen Sie Ihren Ferienhausurlaub in Portugal doch einmal in einer Pousada, einer Unterkunft in einem historischen Gebäude. Authentischer wohnen geht nicht!

Pousadas – typisch portugiesisch