Rumänien > Siebenbürgen > Vale > Ferienhaus 74837

• CASA VALE Ferienhäuser für Feinschmecker am Fuße der Karpaten Siebenbürgens

Wir bieten 7 grundverschiedene Unterkünfte in und um das Hirtendorf Vale, im Herzen Rumäniens. Einerseits abgelegen vom Puls der Zeit, andererseits gleich um die Ecke von Sibiu-Hermannstadt, der Kulturhauptstadt Europas 2007.
Das Dorf schmiegt sich an einen Berg mit Blick auf die Hochebene Transsilvaniens. Ohne Durchgangsverkehr, in absolut ruhiger Lage, umgeben vom ältesten Buchen-Urwald des Kontinents. Nach ein paar Schritten befinden Sie sich bereits im Aufstieg zu den Bergwiesen mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna. Alternativ nutzen Sie die zentrale Lage für Ausflüge in alle Himmelsrichtungen, etwa zu den Schlössern und Kirchenburgen Siebenbürgens. Eine gute Wahl für Liebhaber von Besonderheiten, die in einer dörflichen Umgebung entschleunigen, und ihren Urlaub mit etwas Atem aus der Vergangenheit und einer Prise unberührter Natur würzen möchten.
Unsere Ferienhäuser im Überblick:

Villa Crina - unser Juwel mit 204m² Wohnfläche - 4 Zimmer, 4 Bäder, Tagesraum mit Kamin, Süd-Terrasse, Garten - 8 Personen
Casa Pelu - renoviertes Bauernhaus mit gemütlicher Mansarde und Dachterrasse - 3 Zimmer, Wohnküche, 1 Bad - 6 Personen
Casa Nicu - das 120-Jahre-Haus mit eben diesem Flair - 1 Zimmer, Wohnküche, Bad, Terrasse - 2 (max.3) Personen
Villa Zollo - Ferienhaus am Berg mit Panoramablick - 3 Zimmer, 2 Bäder, Tagesraum, Balkone, Terrasse, Gärten - 6 (max.8) Personen
Casa Zollo II - kuschelige Ein-Raum-Ferienwohnung mit Bad, Terrasse, Garten und Panorama-Blick, 2 (max.3) Personen
Casa Lopo - ehemaliger Bauernhof mit Scheune, Terrasse, Garten - 2,5 Zimmer, Wohnküche, Bad - 4 (max.6) Personen
Cozo Fantu - Hirtenhütte in den Bergwiesen ohne Komfort - Schlafraum, Wohnküche, Quelle, Plumpsklo, Weitblick - 4 Personen
Jede Unterkunft (ausgenommen die Hirtenhütte) verfügt über eine komplett ausgestattete Küche für Selbstversorger, flottes WLAN Internet und TV mit deutschen Programmen. Zum Standard gehören auch eine Waschmaschine, Zentralheizung (Kachelofen, Gastherme, Solaranlage) und mindestens eine Terrasse oder Veranda. Die Villen bieten zusätzlich großzügige Schlaf- und Wohnzimmer mit Kamin und Gärten mit Parkplatz und gemauertem Grill.
Die Abholung vom Bahnhof oder Flughafen Sibiu ist inklusive, und einen Mietwagen, bäuerliche Produkte aus dem Dorf oder einen Ausflug im Pferdewagen können Sie dazu bestellen. Ebenfalls erhältlich sind Frühstück und traditionelle Menüs der engagiertesten Köchin diesseits der Karpaten - mit Gemüse aus dem Garten und Fleisch aus eigener Tierhaltung.

CASA LOPO •
... ist unser neuestes Projekt mit einer spürbar kuscheligen Atmosphäre in Haus und Hof. Das Bauernhaus verfügt über zwei Zimmer, ein neues Bad und eine komplett eingerichtete Küche, und es ist beliebt bei Familien mit Kindern, die in ihrem Rumänien-Urlaub eine dörfliche Umgebung beschnuppern möchten.
Das Anwesen erhält derzeit eine Frischzellenkur. Wir reparieren, setzen instand und widmen uns behutsam Details, die zuweilen aus jahrzehntelangem Tiefschlaf erwachen. Einerseits soll der historische Originalzustand erhalten bleiben, andererseits darf ein gewisser Komfort auch in einem rustikalen Blockhaus am Land erwartet werden, wo Esel und Igel die Wege kreuzen.

Im Detail: der Ferienhof beherbergt das alte Wohnhaus (ein verputztes Holzhaus mit 3 Räumen), eine Scheune mit dahinter liegendem Garten, eine Terrasse und einen noch nicht fertig renovierten Anbau - prima geeignet für z. B. Jugendliche, die ihren Eltern nicht auf die Pelle rücken möchten.
Über den Aussenflur betreten Sie die mittig gelegene Küche. Sie ist komplett ausgestattet für Selbstversorger mit Kühlschrank, Gasherd, Wasserkocher, Toaster, Kaffee-, Espressokocher und natürlich reichlich Geschirr, Gewürzen, Waschmittel, Seifen, etc.. Da sie etwas dunkel geraten war, haben wir ihr eine Gaube mit Dachfenster spendiert, und dies - überzeugt vom Lichtgewinn - bei dem kleinen Schlafzimmer wiederholt. Das größere Zimmer mit Eckbank und Tisch grenzt an das Bad mit Waschmaschine.
Inklusive ist eine flotte Internet-Verbindung über WLAN, und geplant ist ein TV mit deutschen Sendern via Astra-Sat.
Im Winter heizen Sie entweder mittels einer Gastherme oder befeuern den Kachelofen, der über eingebaute Wasserohre auch alle Heizkörper im Haus versorgt.

Natürlich gelten auch hier unsere optionalen Angebote wie Frühstück, traditionelle Menüs oder bäuerliche Produkte aus dem Dorf. Der Transfer vom Flughafen oder Bahnhof in Sibiu ist inklusive, und auf Wunsch kann einer unserer Mietwagen dazu bestellt werden.
Während wir ausbauen und renovieren kaufen Sie die Katze teilweise im Sack, und die Fotos werden nur periodisch nach Abschluß einer Bauphase aktualisiert. Die Referenz unserer anderen Häuser und zufriedene Gäste über die Jahre (siehe unser Gästebuch) mögen diesen Sack etwas transparenter machen. Ausserdem können Sie jederzeit anfragen, und wir werden mit dem Stand der Dinge und ggbf. auch aktuellen Fotos antworten. (Mai 2018)

Auf einen Blick:
• 2 Zimmer mit Doppelbett
• evtl. weiteres Bett im Anbau (ab Herbst 2018)
• komplett eingerichtete Küche
• Duschbad mit Waschmaschine
• überdachte Terrasse im Innenhof
• Garten mit Grill
• Mindestbelegung: 5 Nächte
Wir beantworten jede Anfrage innerhalb von 24 Stunden

Wir bieten mehr als nur Unterkunft
• Der Transfer vom Bahnhof oder Flughafen Sibiu ist inklusive, und einen zuverlässigen Mietwagen bekommen Sie direkt von uns.
• Auf Wunsch versorgt Sie unsere Köchin mit Frühstück oder schwingt die Kochlöffel. Sie zaubert traditionelle Menüs frisch auf den Tisch zu vorher abgesprochenen Zeiten, wobei jedes Gramm Fleisch aus ihrer eigenen Tierhaltung stammt. Vegetarier? Kein Problem.
• Auch bäuerliche Produkte aus dem Dorf sind erhältlich wie: frische Milch direkt aus dem Euter, Ziegen- und Schafskäse, Waldhonig, selbst gemachte Marmelade und Zakusca, eingemachtes Gemüse, Wein und Schnaps
• Auf Anfrage: Einkauf vor Ihrer Ankunft, Baby-Bett, Hochstuhl, Ausflug im Esel-Karren für Kinder. • Tipp: Ausflug im Pferdewagen in die Berge. Die Tour kann ein paar Stunden dauern oder einen ganzen Tag. Zwischendrin halten Sie am Wildbach, und auf Wunsch köchelt Ihnen Nicu (unser Karpaten-Spezialist) ein Hirtengulasch im Kessel auf dem Lagerfeuer.

Wir sind weder klassische Privat-Vermieter, noch studierte Tourismus-Experten. Wir leben in Vale und arbeiten zusammen in einer familiären Baufirma, unter deren Regie auch alle Ferienhäuser entstanden. Darunter zwei anspruchsvolle Villen, eine Hirtenhütte in den Bergen und zwei ehemalige Bauernhöfe, die wir in sieben Jahren Arbeit grundrenoviert haben. Immer mit Liebe zum Detail, mit Respekt gegenüber dem traditionellen Stil der Gegend, aber auch mit neuzeitigen Baustoffen und modernen Wohnbedürfnissen im Blick. Entstanden ist die Begegnung unterschiedlicher Zeiten und Kulturen in sieben Wohlfühl-Oasen, jede speziell und unverwechselbar an einem Ort, um den - wie wir hoffen - die Hektik der Welt noch lange einen Bogen machen möge.
Wir beherbergen Sie im Team, und sind bei Problemen oder Fragen jederzeit ansprechbar. Vielleicht können wir Ihnen den einen oder anderen Tipp geben, beherrschen aber auch die Kunst des diskreten Rückzugs. So oder so - wir pflegen eine Atmosphäre des freien Denkens und gleichberechtigtes Miteinander.

Die Umgebung - Vale, Sibiu, Transsilvanien, Rumänien

Das Hirtendorf Vale liegt in den bewaldeten Bergen der Vorkarpaten. Eine asphaltierte Strasse berührt den Ort, aber der größte Teil zieht sich auf Steinpflaster und Trampelpfad hinauf in die Hügel. So haben traditionelle Strukturen und unbedarfte Gastfreundlichkeit die anrückende Moderne weitgehend überstanden. Zum Dorfbild gehören noch Schafe, Pferde und Federvieh, und die Bauern nehmen die Sense zur Hand und pflanzen Kartoffeln, Mais und Gemüse, das sie für den Winter einlegen.
Einen kleinen Laden gibt es im Dorf, weitere Läden, Restaurants und einen offenen Markt in der 2 km entfernten Kleinstadt Saliste. Was hier fehlt findet sich in Sibiu (20 km) am Zibins-Markt, im Einzelhandel oder in Supermärkten wie Real, Kaufland oder Lidl.

Ein Ausflug kann eine Stunde dauern oder einen Tag. Er kann Sie nur auf den Berghang oberhalb des Dorfes führen, für ein paar Blicke in die Weite des Tales, oder zu den springenden Fischen im Bergsee von Gura Raului. Vielleicht interessiert Sie auch die Altstadt von Sibiu, eine sächsische Kirchenburg oder ein Tagesausflug über die höchste befahrbare Route über die Karpaten, die Transalpina. Möglich ist vieles, hier ein paar Beispiele:

Vom Freibad Marmelada trennen Sie nur ein Hügel und 20 Minuten zu Fuß, ebenso der erste von fünf Seen im Tal. In 15 Minuten befinden Sie sich oberhalb des Dorfes, passieren im Aufstieg die Poiana Soarelui (Sonnenlichtung) mit ihren dutzenden handgeschnitzter Holzskulpturen und erreichen nach knapp zwei Stunden die Bergwiesen, mit einzigartiger Aussicht auf die Weite der Siebenbürger Ebene. Hier erwartet Sie eine Flora und Fauna, die als einzigartig in Europa gilt. Wer nicht aufpasst, stolpert über Echsen oder Salamander und die Bergziegen lachen sich dabei ins Fäustchen.
Aufstiegsmöglichkeiten in die Berge gibt es in jedem Dorf. Von Saliste (2 km) führt eine Schotter-Strasse bis zum Hochplateau Crint, und von Sibiel (2 km) aus wandern Sie entlang des Wildbaches bis zu einem abgelegenen Kloster inmitten des Waldes, von wo aus es weiter in die Bergwiesen geht. Sibiel beherbergt das größte Ikonen-Museum Rumäniens mit Hinterglas-Malerei.
Naschkatzen zieht es zum Bergsee bei Gura Raiului (12 km). Er speist sich aus mehreren Bächen und Flüssen, entlang derer Sie bis in das Gebirge wandern können. Der See liegt in einer Bergmulde umgeben von Wald. Das Wasser ist klar, und abends können Sie ein Feuer entfachen und die Fische nach Mücken springen sehen. Die Gelassenheit dieses Ortes ist mit einem Bild nicht einzufangen - aber wer einmal hier war, wird ihn so schnell nicht wieder vergessen.

Wer richtig hoch hinaus möchte, kann wählen zwischen zwei befahrbaren Nord-Süd-Pässen über die Karpaten:
••• Die Transalpina - mit 2.145m höchste befahrbare Route über die Karpaten, manchmal auch über den Wolken. Sie beginnt nur zwei Dörfer entfernt von Vale. Angelegt von den Römern bei ihrem Feldzug gegen die Daker wurde sie im 2. Weltkrieg neu befestigt, geriet danach in Vergessenheit, und präsentiert heute eine der naturbelassensten Gebirgsregionen Europas.
••• Die Transfagarasan - vorbei an einem dutzende Meter hohen Wasserfall und teils steil aufragenden Felsen. Oben auf dem Pass erwartet Sie der Bergsee Balea Lac mit Herberge und dem Haus aus Eis.
In beiden Fällen gelangen Sie in den südlichen Landesteil, die Walachei, eine vom Mittelmeer geprägte Klimazone. Als Rückweg bietet sich das zwischen den beiden Pässen gelegene Olt-Tal an, der einzige Nord-Süd-Durchgang durch die Karpaten hindurch. Entlang des majestätischen Flusses haben sich im Laufe der Jahrhunderte mehrere Klöster angesiedelt. Wer hier nicht anhält hat es meistens eilig.

Haben Sie genug Berge und Steilhänge gesehen, können Sie sich dem Tal zuwenden. Hier sprechen oder verstehen viele Einheimische deutsch, da in Transsilvanien seit dem 12. Jahrhundert. deutsch-flämische Auswanderer siedelten, die Siebenbürger Sachsen.
Eine ihrer mittelalterlichen Städte, die Kulturhauptstadt Europas Sibiu-Hermannstadt, liegt 20km von Vale entfernt. Altstadt, Stadtmauern und Wehrtürme sind weitgehend restauriert. Über den Sommer öffnet sich die Stadt ihren Besuchern und organisiert auf dem zentralen Grossen Ring diverse Veranstaltungen von Kleinkunst und Theater, über open-air-Konzerte, bis hin zu Ausstellungen der örtlichen Handwerkszünfte.
Ein oder zwei Blicke lohnen in das Freimuseum Traditioneller Dorfkunst im Jungen Wald am Rande der Stadt. Hier wurden Jahrhunderte alte Blockhütten, Wassermühlen, Schmiedewerkstätten und Sägemühlen aus allen Landesteilen orginalgetreu wieder aufgebaut.
Jetzt ist es nur noch ein Katzensprung bis zur Kirchenburg Cisnadioara-Michelsberg, eine der ältesten Kirchen Siebenbürgens aus dem 13. Jahrhundert. Sie steht auf einem fast kreisrunden Bergkegel oberhalb des Dorfes, das bis zum Sturz Ceausescus 1989 fast ausschließlich von Siebenbürger Sachsen bewohnt wurde. Auf Wunsch öffnet Ihnen eine alte Frau die Pforten.

Nachdem Sie stundenlang durch die Stadt gelaufen sind, werden Sie Ihre Beine spüren. In den Sole- und Heilbädern Ocnas (Salzburg, 25km) können Sie geschundene Knochen besänftigen, ausgestreckt im Salzwasser Zeitung lesen und sich anschliessend mit Schlamm bestreichen.
Auf dem Rückweg aus Sibiu (Hermannstadt) kommen Sie in Cristian (Großau, 13km) an einer weiteren sächsischen Kirchenburg vorbei. Sie vermittelt einen Eindruck, wie sich die Menschen vor Jahrhunderten gegen Hunnen, Tataren, Türken und kuruzzische Freischärler verbarrikadierten.

Möchten Sie noch tiefer in die Geschichte Rumäniens eintauchen, werden Sie von den Dakern hören. Ähnlich den Kelten in Irland werden ihnen mystische Bräuche und besondere Fähigkeiten zugeschrieben, und auch heute noch pilgern Gläubige zu ihren Kultstätten, von denen nur noch Ruinen stehen.
Die letzten Daker sollen sich in die Muntii Apuseni (Mittelkarpaten, ab 40km) geflüchtet haben, eine dünn besiedelte Gegend am Westrand Transsilvaniens. Bekannt sind die Mittelkarpaten allerdings wegen ihrer Höhlen und verlassenen Stollen, die sich manchmal hunderte Meter weit in den Fels ziehen, und in deren Tiefe noch heute Skelette von Dinosauriern und anderen Urgetümern gefunden werden. Wer früh aufsteht kann diese Gegend in einem Tagesausflug erkunden.

Wohin Sie sich auch wenden, Sie werden etwas erleben - meistens auch Dinge die Sie nicht erwartet hätten...
Kurzbeschreibung:
  • Art des Objektes: Bauernhaus, Ferienhaus, Historisches Gebäude, Ferienwohnung in Bauernhaus, Chalet, Landhaus
  • Aussenanlage: Terrasse, Balkon oder Terrasse, Garten
  • Ferienobjektkategorie: Aktivurlaub, Familie und Kinder, Kultur und Kreativität, Natur, Ruhe und Erholung, Sport, Stadtnähe
  • Sonstiges: Nichtraucherhaus
Kurzbeschreibung 1:
  • Anzahl Badezimmer: 1
  • Anzahl Küchen: 1
  • Anzahl Schlafzimmer: 2
  • Anzahl WC: 1
  • Anzahl Wohnzimmer: 1
  • Anzahl Zimmer: 3
  • Äußerer Gesamteindruck: Gepflegt
  • Gesamteindruck Möblierung und Ausstattung: Geschmackvoll und mehr als rein zweckmäßig
  • Haustier: Erlaubt
  • Letzte Renovierung Außenbereich: 2018
  • Letzte Renovierung Innenbereich: 2018
  • Maximalbelegung: 6 Personen
  • Normalbelegung: 4 Personen
  • Vermietung seit: 2017
  • Wohnfläche: 78 m²
Sonstige Inneneinrichtung:
  • Einrichtungen: Schränke und Schubladen bieten genügend Ablageplatz, Waschmaschine, Staubsauger, Kamin/Ofen, Ofen
  • Heizung: In allen Räumen vorhanden, Zentralheizung (Öl/Gas/Nachtspeicher), Ofenheizung
  • Telekommunikation: Internet-Zugang, Mobilfunkempfang möglich, WLAN/Wifi
  • Unterhaltungselektronik: SAT-Empfang, TV
Sonstige Inneneinrichtung 1:
  • Klimatisierung: Nein
Garten und Aussenanlagen:
  • Beschreibung der Objektanlage: Keine Einsicht von Straße oder Nachbargrundstück, Umzäunt mit einer Hecke, Mauer oder Zaun
  • Gartenausstattung: Gartenmöbel vorhanden, Grill
Umgebung:
  • Aussicht aus dem Objekt: Berge, Garten, Wald, Wiese, Straße
  • Parkmöglichkeiten: Öffentlicher Parkplatz, Parkplatz
  • Sportmöglichkeiten in der Umgebung: Angeln
Serviceleistungen:
  • Serviceleistungen (ggfs. kostenpflichtig): Einkaufsservice vor der Anreise, Frühstück, Koch, Transferservice (Flughafen etc.)