Saltum, Urlaub in einer Dünenlandschaft an der Jammerbucht

Saltum ist ein winzig kleiner, nördlich von Blokhus in Nordjütland gelegener Ort mit vielen in den Dünen gelegenen Ferienhäusern.

Stellen Sie sich einen Sommerurlaub an der dänischen Nordseeküste vor, wo Sie die Urlaubstage am Strand und in der Natur verbringen können, dann ist Saltum möglicherweise genau die richtige Stelle, um den Urlaub zu verbringen, denn Saltum verfügt nicht nur über einen sehr schönen Sandstrand, sondern ist auch von einer einmalig schönen Natur umgeben.

Der kleine Ort Saltum kann nicht nur mit einem weitläufigen, sehr breiten, feinsandigen Strand und seinen mit Strandhafer bewachsenen, mit Mulden versehenen Dünen punkten, sondern auch mit etlichen Geschäften, darunter Antiquität-, Schmuck- und Glaswaren-Läden, sowie einer in dem Jahr 1150 fertiggestellten Kirche und der in einer ehemaligen Molkerei befindlichen Gallerie, wo Gemälden, Skulpturen und Töpferwaren ausgestellt sind. In dem Schmuck-Läden gibt es viele einzigartige, von der Natur, dem Meer und den Stränden inspirierte Schmuckstücke.

Auf dem kilometerweiten, breiten, kinderfreundlichen Sandstrand findet jeder ein Platz, um Sonne zu tanken, vor sich hin zu dösen, einen spannenden Buch zu lesen, den Sand durch die Finger rinnen zu lassen, eine frische, salzhaltige Brise zu genießen, die rauschenden Wellen der Nordsee zu lauschen und andere Urlauber bei ihren Aktivitäten zuzusehen. Und sollte sich die Brise einen Tag zu einem starken Wind verwandeln, dann bieten die hohen, mit Mulden versehenen Dünen eine gute Möglichkeit, um sich davor zu schützen.

Die Natur in der Umgebung von Saltum ist einmalig schön. Die vielen Hügel, die ruhigen Wälder, die einzigartigen Heidekrautflächen und die Moorlandschaften werden Sie bestimmt bezaubern. Die pure Schönheit der Natur können Sie am besten zu Fuss oder auf dem Rad auf einigen der vielen Pfaden, die sich durch die Natur schlängeln, erleben.

Wenn Sie Nordjütland während Ihres Urlaubs ein bisschen erkunden möchten, dann ist die Lage von Saltum dafür sehr gut und zwar sowohl um auf Entdeckung in der Natur zu gehen, als auch um besondere Sehenswürdigkeiten in der Natur zu sammeln, um einige der Attraktionen in Nordjütland auszuprobieren und um einige der hier gelegenen Städte und Städtchen zu besuchen.

Sehens- und Erlebenswertes in der Natur:

  • Unternehmen Sie in der Abenddämmerung bei klarem Wetter einen Spaziergang am Strand entlang, hier erwartet Ihnen ein spektakulärer Sonnenuntergang. Wunderschön, ja ganz romantisch ist es zuzusehen, wenn die Sonne im Horizont untergeht und die Sonnenstrahlen die Wasseroberfläche in ein Flammenmeer verwandelt. Und wenn es richtig dunkel geworden ist, können Sie den Anblick eines sternenübersäten Himmels genießen.
  • Lassen Sie die Welt hinter sich und genießen Sie ein Gefühl von grenzenloser Freiheit bei einem Wanderung an der Wasserkante entlang.
  • Fahren Sie nach Grenen, eine flache Landzunge nördlich von Skagen und erleben Sie das eigenartige Wellenspiel am nördlichsten Zipfel Dänemarks, wenn Sie mit einem Bein in jedem Meer stehen, können Sie richtig die Naturgewalten spüren, wenn die Wellen der rauen Nordsee - Skagerak, auf die Wellen der ruhigen Ostsee - Kattegat, prallen. Von dem Parkplatz aus besteht die Möglichkeit mit Sandormen, ein von einem Traktor gezogenen Bus, zu fahren.
  • Die nordwestlich von Bunken gelegene, etwa 35 bis 40 Meter hohe Wanderdüne Råbjerg Mile, die sich aufgrund der hier herrschenden Westwinde jährlich etwa 15 Meter halbmondförmig Richtung Osten bewegt. Råbjerg Mile gehört zu den größten Wanderdünen Europas. Auf der Düne erwartet Ihnen eine fantastische Aussicht.
  • Den tilsandede kirke, ein in der Dünenlandschaft hinausragender, weiß gestrichener Kirchturm, der teilweise aufgrund von Sandstürmen im 18. Jahrhundert im Sand begraben ist. Der Kirchturm liegt etwa 3 Kilometer südlich von Skagen.
  • Rubjerg Knude südlich von Lønstrup. Eine 90 Meter hohe Wüstenlandschaft mit einem vom Sand umgebenen Leuchtturm, der höchstwahrscheinlich innerhalb den nächsten Jahren im Meer stürzen wird, weil das Meer sich zwar langsam, aber unaufhaltsam in das Landesinnere frißt.
  • Das hügelige, nördlich von Saltum gelegene Naturschutzgebiet Lille Norge mit seiner vielseitigen Landschaft und seinen herrlichen Wanderwegen sowie dem Aussichtspunkt Guldagerhøj, wo sich vor Ihren Augen eine wunderbare Aussicht über die Jammerbucht eröffnet.

Attraktionen, die dazu beitragen können, dass Ihr Urlaub abwechslungsreich wird, sind z.B.:

  • Fårup Sommerland, am südlichen Rande von Saltum gelegen, genau die richtige Stelle sowohl für Tempo-Bessene als auch für Wasserratten, um einen Tag zu verbringen, denn in dem fantastisch schönen Vergnügungspark und dem dazugehörigen riesigen Wasserland können Sie eine ganze Menge spannungsreichen Aktivitäten nachgehen.
  • Das Action Haus in Løkken unter anderem mit einer großen Go-Kart-Bahn, Paintball, Bowling, 3D-Laser, Spielland und im Sommer auch einem Diskothek.
  • Bolcheriet Løkken, eine traditionelle Bonbonkocherei, wo Sie erleben können, wie die Bonbons seit 100 Jahren hergestellt werden.
  • Das Adlerreservat in Tuen bei Tversted, wo Sie beobachten können wie die Adler sich in ihrer Umgebung entfalten.

Sehenswerte Städte und Städtchen in Nordjütland sind unter anderem Lønstrup, Skagen und Ålborg.

Lønstrup
Das kleine, gemütliche Fischerdorf Lønstrup mit seiner faszinierenden Steilküste, seinen unzähligen kleinen Boutiquen, Galerien und Kunstwerkstätten, wo Sie die von der Natur, der Luft und dem Licht inspirierten Künstler sogar bei ihrer Arbeit zuschauen können.

Skagen
Skagen ist aufgrund ihres besonders kräftigen Licht ein Ort, der immer Künstler angezoen hat.

Schlendern Sie durch den charmanten Hafen mit seinen vielen, im ehemaligen Packhäusern befindlichen Restaurants und genießen Sie dabei das pulsierende Leben.

Flanieren Sie in der Fußgängerzone, besuchen Sie einige der exklusiven Boutiquen, stöbern Sie in den gemütlichen Läden herum und bestaunen Sie die idyllischen, gelb gestrichenen Häuser.

Statten Sie einige der Museen wie das Skagen Museum mit seinen mehr als 1.000 Werken der Skagen-Maler aus dem 19. Jahrhundert, das Bernsteinmuseum und das naturhistorische Museum, einen Besuch ab.

Bemerksenswert ist auch das Skagen Glasværksted, wo Sie zusehen können wie Glas hergestellt wird.

Ålborg
Ålborg ist die viertgrößte Stadt Dänemarks und hat deshalb auch einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten wie:

  • Jomfru Ane Gade, eine malerische Straße in der Altstadt mit einer ganze Menge Restaurants, Diskos und Bars. Jomfru Ane Gade ist die größte Partystraße Skandinaviens.
  • Ålborgtårnet, ein Aussichtsturm aus dem Jahr 1933 mit einem Restaurant auf der Spitze. Der Turm ist knapp 55 Meter hoch und ist das Wahrzeichen Ålborgs.
  • Die Budolfi Kirche - der Dom von Ålborg, wo die älteste Teile aus dem 11. Jahrhundert stammen. Jede volle Stunde von 08:00 bis 22:00 Uhr können Sie hier das Glockenspiel genießen.
  • Ålborghus, ein Schloss im Fachwerkstil. Da es heutzutage als Verwaltungsbau genutzt wird, können nur der Hof und die Wallanlagen besicht werden.
  • Jens Bangs Stenhus, ein fünf Etagen großes Steinhaus im Renaissancestil aus dem 17. Jahrhundert.

Wenn Sie Ihren Urlaub individuell gestalten möchten, dann ist ein in den Dünen gelegenen Ferienhaus in Saltum vorteilhaft, denn so können Sie Ihre Urlaubstage planen, ohne an festen Uhrzeiten zu achten.

Übrigens auch der Herbst, wenn Sie an der rauen, manchmal tobenden Nordsee eine steife Brise spüren, Sie Drachen steigen lassen und am Strand auf der Suche nach Bernstein gehen können, bietet sich für ein Ferienhausurlaub an und Sie werden bestimmt nicht nur den weitläufigen Strand und die frische Meeresbrise lieb gewinnen, sondern auch die fast unberührte, reizvolle Natur im Hinterland.