Cala Sant Vicenc, Sonnenurlaub auf Mallorca

Cala Sant Vicenc ist ein traditionelles, aber sehr charmantes Fischerdorf an der felsigen Küste im Nordwesten Mallorcas unweit von Pollenca.

Wenn Ihnen ein ruhiger, romantischer Sonnenurlaub auf Mallorca mit oder ohne sportlichen Aktivitäten vorschwebt und Sie gern in einer atemberaubenden Landschaftskulisse fernab von Diskotheken und Partymeilen verweilen möchten, dann ist Cala Sant Vicenc womöglich die richtige Stelle, um den Urlaub zu verbringen. Denn in Cala Sant Vicenc geht es aufgrund seiner abgeschiedenen Lage relativ ruhig und gelassen zu. Cala Sant Vicenc ist eben ein fantastisches, kleines, am kristallklaren, azurblauen Meer gelegenes Urlaubsjuwel.

Cala Sant Vicenc verfügt über vier kleine, überschaubare, teilweise versteckte, von faszinierenden, zerklüfteten Felswänden - die Ausläufer der spektakulären Felsformationen der Tramuntana, begrenzte Buchten. Die Buchten sind alle mit feinen, relativ seicht ins Meer fallenden Sandstränden - Cala Molins, Cala Barques, Cala Clara und Cala Carbo, versehen. Auf dem Strand Cala Molins gibt es ein Aussichtsplattform.

Sonnenanbeter können sich einen Strand aussuchen, um sich in der Sonne zu aalen, ein gutes Buch zu lesen, andere Urlauber bei deren Aktivitäten anzusehen, die Ruhe zu genießen, das Rauschen der Wellen lauschen oder einfach um vor sich hin zu dösen. Wenn es Ihnen zu warm wird, verschaffen Sie sich in dem glasklaren, azurblauen Wasser ein bisschen Abkühlung. Die Buchten sind ebenfalls bei Schnorchlern sehr beliebt.

Cala San Vicente liegt in einer reizvollen Umgebung, die von den Ausläufern der Tramuntana geprägt ist. Hier erwarten Ihnen eine Küstenlinie mit gezackten Felsen und einem Hinterland mit bizarren Bergen und bewaldeten Hochebenen.

Wunderschöne Wanderwege mit Meerblick erwarten diejenige, die gern zu Fuß unterwegs sind. Herrlich ist unter anderem eine Wanderung entlang der rauen, ursprünglichen Küste.

Das nahegelegene Tramuntana-Gebirge ist ideal, um zu wandern, klettern und Mountainbike zu fahren. Übrigens viele der Tour de France-Teilnehmer üben im Tramuntana-Gebirge.

Cala Sant Vicenc ist ein idealer Ausgangspunkt, um einige der Sehenswürdigkeiten in der Natur zu erleben wie:

  • Die nördlich des Dorfes Campanet in Tramuntana befindliche Tropfsteinhöhle Coves de Campanet mit ihren berauschend schönen Stalagmiten, Stalagtiten und Spaghetti-Stalagmiten.
  • Ein Ausflug zu dem berühmten Wallfahrtsort Lluc mit der Schwarzen Madonna in der Klosterkirche, die Serpentinenstraße führt durch eine traumhafte Naturlandschaft.
  • Gehören Sie zu den routinierten Autofahrern, dann fahren Sie von Lluc durch den waghalsigen Serpentinen nach La Calobra, wo Ihnen eine atembraubend schöne Aussicht beschert wird. Bei La Calobra mündet auch die Torrent de Pareis, die mit einer Länge von 3,5 Kilometer die längste Schlucht Mallorcas ist.
  • Die Halbinsel Formentor und das Cap Formentor - der nördlichste Punkt Mallorcas. Sie fahren durch eine herrliche Gebirgslandschaft mit einer reizvollen Steilküste. Auf dieser Strecke erleben dauernd wieder neue, spektakuläre Aussichten.

Eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in dem beschaulichen Fischerdorf Cala Sant Vicenc bietet Ihnen im Urlaub Unabhängigkeit und Freiheit, denn in einem solchen Urlaubsdomizil haben Sie die Möglichkeit Ihren Urlaub individuell und spontan zu gestalten, ohne auf irgendjemand oder irgendetwas Rücksicht nehmen zu müssen.

Pollenca
Vermissen Sie mal während Ihres Aufenthaltes das Nachtleben oder das pulsierende Leben tagsüber, dann sollten Sie den in der Nähe gelegenen Ort Pollenca einen Besuch abstatten.

Die Altstadt von Pollenca mit ihren schmalen Gassen, kleinen Plätzen, ihren mittelalterlichen Häusern aus Natursteinen, Kunstgalerien und Keramikwerkstätten sind auf alle Fälle ein Besuch wert.

Vor allem sollten Sie den Kalvarienberg El Calvari, der über eine mit 365 Stufen versehene Treppe - Carrer del Calvari, besteigen. Für Ihre Mühe werden Sie mehr als reichlich mit einer atemberaubenden Aussicht über die Stadt, die Bucht von Pollenca und Formentor belohnt.

Sehenswert sind aber auch:

  • Die aus dem 18. Jahrhundert stammende Kirche Nostra Senyora del Angels.
  • Die über den Torrent de Sant Jordi spannende Steinbrücke Pont Roma aus dem 15. Jahrhundert.
  • Das Gebäude des Stadtmuseums, das sich in einem ehemaligen Dominikanerkloster aus dem Jahr 1612 befindet.
  • Die Eglesia de Nostra Senyora del Roser.

Wenn Sie einen Sonntag für Ihren Besuch in Pollenca auswählen, dann können Sie ebenfalls auf dem großen Wochenmarkt, der immer Sonntag Vormittag stattfindet, herumstöbern.

Port de Pollenca
Port de Pollenca kann sowohl mit einer der größten Yachthäfen Mallorcas als auch mit einer schönen, von Palmen gesäumten Strandpromenade und seiner beeindruckenden Altstadt punkten.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann sollten Sie dem Mittwoch für Ihren Besuch in Port de Pollenca wählen, denn dann können Sie auch auf dem großen, wöchentlichen Markt auf der Placa Capllonch, wo es nicht nur Lebensmittel, sondern auch Kunsthandwerk gibt, herumstöbern.