Länder Guide Trequanda

Trequanda - Ein kleiner Ort mit sehr viel Charme und in wundervoller Lage in der Toskana spricht viele Touristen an.

Es ist nicht der Massentourismus wie in anderen Urlaubsorten, eher ist es ein Ruhepol, den sich Urlauber verdient haben. Bedeutungsvoll ist die Lage in der Provinz Siena, beeindruckend das Rathaus in Trequanda, ansprechend die Chiesa dei Santi Pietro e Andrea des Jahres 1327 mit Werken bedeutender Künstler Italiens wie Giovanni di Paolo oder die Chiesa dei Santi Pietro e Paolo.

Im Ortsteil Petroio verschaffen sich Kunstliebhaber im Museo della Terrakotta einen Eindruck über die Entstehungsweise und Verarbeitung der Keramik.

Um sich die imposanten Sehenswürdigkeiten der Provinz anzuschauen, empfiehlt sich ein Tagesausflug in die nähere Umgebung.

  • In Asciano gibt es einen mittelalterlichen Ortskern, der die Stadt sehr lukrativ macht. Die Abtei Monte Oliveto Maggiore gehört zu den schönsten der Toskana. Zum Erzbistum Siena-Colle die Val d'Elsa-Montalcino ist die wundervolle Chiesa di San Bernardino zugehörig. Eine weitere beeindruckende Kirche ist die Chiesa di Sant'Agostino mit Werken der Künstler Giovanni Pisano und Matteo di Giovanni. Das Collegiata di Sant'Agata ist sehr interessant und wurde 1029 von der Pieve di Sant'Ippolito ersetzt. Darin sind Werke von Schülern der Sodoma enthalten. Von besonderer Brisanz belebt das Monastero di San Cristoforo a Rofeno aus dem Jahre 1031 mit Werken von San Michele e Santi Benedetti von Ambrogio Lorenzetti. Bezaubernd ist der Ausblick vom Monte Oliveto Maggiore.
  • Neugierig macht die Gegend um Chiusi. Hier befinden sich Hügelgräber aus der Zeit der Etrusker. Es ist eines der wichtigsten Aufbewahrungsorte der Toskana und viele Dokumente und Funde werden in dem Museum für etruskische Kultur veröffentlicht. Dazu gehören eine Terrakotta-Figur einer damaligen Etruskerin, ein mit einem Stiergesicht verzierter Weinkrug und viele weitere einzigartige Figuren.

Nicht vergessen werden sollte die Stadt Siena, die mit ihrem turbulenten Treiben und der Herzlichkeit jeden Urlauber mit in das charmante Leben einbezieht. Die historischen Sehenswürdigkeiten dieser Stadt sind unbeschreiblich schön. Als eines der Vorzeigearchitekturen sollte der Dom nicht unerwähnt bleiben. Die Fassade des Doms versetzt so manchen Touristen in Erstaunen. Darüber hinaus gibt es viele Basilika, Kirchen und Abteien, die voller Ehrfurcht sind und meisterlich erschaffen wurden. Vom Turm des Palazzo Publico haben Reisende einen schönen Ausblick auf die Piazza del Campo und ihren imposanten Bauwerken. Ein Ausflug in diese Stadt schätzen Reisenden als einen hohen Wert ihres Aufenthaltes ein.