Länder Guide San Lorenzo al Mare

Ideal – ein Fleckchen Erde zum Verlieben zwischen Bergen, Meer und Sonnenständen. Einst fühlten sich die Mönche von Villaregia an der Blumenriviera sehr wohl, heute sind es Tausende Touristen aus aller Welt.

Dieser hübsche Badeort wurde rund um die Kirche der Heiligen Maddalena im Stil des Barock errichtet. Beeindruckend steht ein Oratorium des 18. Jahrhunderts in der Nähe. Eine Brücke, die aus Ziegeln im 16. Jahrhundert gebaut wurde, diente der Überführung in die beiden Ortsteile.

In der Altstadt ist eine romantische Fußgängerzeile, die zum Verweilen einlädt mit seinen vielen malerischen Häusern mit bunten Blumen geschmückt. Von einem Hügel aus erhalten die Touristen einen majestätischen Ausblick auf das Umland und das Meer. Der Sportboothafen liegt zwischen dem Strand und schrillen Felsen versteckt.

In den Nachbarorten Imperia, Savona und La Spezia gibt es reichhaltige Natur- und Kunstschätze zu bewundern.

Imperia ist eigentlich eine Doppelstadt, sie besteht aus den Orten Porto Maurizio mit seinen verwinkelten Gassen und engen Straßen, einem Kloster Santa Chiara und einem prächtigen Dom und Oneglia mit seinem wundervollen Olivenmuseum, einem Museum und herrlichen Parkanlagen.

Savona bietet sehr viele Sehenswürdigkeiten. Reisende besuchen gerne das Keramikmuseum, bestaunen die bekannte Glocke Campanassa und den Palazzo del Carretto-Pavese-Pozzobonello. Bewundernswert sind der Dom aus dem 14. Jahrhundert sowie der am Hafen manifestierte Festungsturm. Auch das Schatzmuseum bietet seinen Touristen eine Menge beindruckender Gemälde, Skulpturen und Fresken aus vielen Jahrhunderten.

In La Spezia präsentiert sich die Kirche des Christo R del Secoli auf der Piazza Europa. Sehr schöne Villen, die von Parkanlagen umgeben sind, erinnern an die reiche Stadt, die von purer Natur eingebettet ist. Auf dem Hügel über der Altstadt befindet sich das Castello San Giorgio, die ehemalige Verteidigungsburg der Stadt.

Von besonderen Reizen versehen ist Portofino. In San Remo locken die jährlich stattfindenden Events. Portovenere befindet sich inmitten der Küstenregion mit wundervollen Stränden und Natursehenswürdigkeiten. Sehr viele Flächen Liguriens sind als Naturschutzgebiete ausgewiesen, in Portofino sogar als Unterwasserschutzgebiet. Hier liegt das Schutzgebiet der Wale.

Eine Rundreise durch Ligurien mit Ausgangspunkt in San Lorenzo al Mare lohnt sich wirklich sehr, um die Schätze und den kulturellen Reichtum kennen zu lernen. Besonders für Familien ist dieser Ort perfektioniert, kann man doch viele Freizeitaktivitäten zwischen Meer und Bergen begehen und gleichzeitig das kulturelle Erbe eines fremden Landes schätzen lernen.