Länder Guide Borgosatollo

Borgosatollo liegt in Norditalien, genauer gesagt in der Provinz Brescia, die wiederum zur Lombardei gehört. Mit ca. 10.000 Einwohnern ist Borgosatollo ein kleiner, gemütlicher Ort, der zum Verweilen einlädt.

Ganz in der Nähe von Borgosatollo liegt sechs km entfernt Brescia. Wenn man im Urlaub Ruhe und Erholung sucht und Kultur und Sehenswürdigkeiten nicht vermissen möchte, ist man in Borgosatollo mit seiner Nähe zu Brescia und den vielen Sehenswürdigkeiten bestens aufgehoben.

Nicht umsonst ist Brescia eine der schönsten Kulturstädte der Lombardei, wenn nicht von ganz Italien. In Brescia kann man überall Ausgrabungen sehen, unter anderem römische Wohnungen und auch Mosaikfußböden. Die Ausgrabungen sind sehr gut erhalten und das Anschauen lohnt sich. Zum Beispiel findet man auf dem Hügel Colle Cidneo eine mittelalterliche Verteidigungsburg, das Castello von Brescia.

Ebenfalls besichtigen kann man einen vorkapitolinischen Tempel. Dieser Tempel war jedoch etwas anderes als andere. Er bestand nicht aus drei Sektionen, sondern aus vier Zellen. Diese sind den römischen Göttern gewidmet. Man vermutet, dass die 4. Sektion Bergimo, einem keltischen Gott, oder aber Ercole gewidmet war. Hiervon sind noch die Ruinen zu sehen. Diese findet man am Rand des Hügels von Brescia.

Unterhalb des Tempels findet man das Forum Romanum. Dabei handelte es sich um den Marktplatz, der von Laubengängen umgeben ist. Zudem befand sich hier noch die Basilika.

Unbedingt anschauen sollte man sich das Castello. Das Castello ist auf dem Cidneo Hügel errichtet. Der Cidneo Hügel wurde bereits im 1. Jahrhundert vor Chr. in die Stadtmauern integriert. Hier kann man sich heute entspannen und es ist ein beliebtes Ausflugsziel mit einer herrlichen Aussicht über die Stadt. Ebenfalls findet man im Castello ein Museum, in dem eine private Waffensammlung untergebracht ist.

Wenn man Kultur in Brescia erleben will, muss man unbedingt den alten und den neuen Dom besichtigen. Der alte Dom ist aus dem 11. und 12. Jahrhundert und ist ein sehr bedeutender romanischer Bau. Dort findet man heute noch wertvolle Kunstwerke vor. Aber auch der neue Dom ist sehenswert. Er hat eine Renaissance-Kuppel, die die drittgrößte Italiens ist. Der neue Dom hat viele Meisterwerke aufzubieten.

Zu einem Besuch in Brescia gehört auch der Torre del Broletto. Ihn findet man auf dem Domplatz. Es handelt sich dabei um einen öffentlichen Platz. Zu früheren Zeiten wurde hier Gemüse und Obst verkauft und auch Gerichtsverhandlungen fanden statt.

Die Stadt Brescia ist in allen Teilen sehenswert. Egal, ob man sich auf bestimmte Kulturstätten konzentrieren möchte oder aber einen Stadtbummel machen will, um die Altstadt mit ihren vielen schönen Gebäuden zu besichtigen.