Länder Guide La Pineda

La Pineda gehört zur Stadt Vila-seca in Katalanien im Nordosten von Spanien. Der Küstenort an der Costa Dorada am Mittelmeer bietet nicht nur optimale Sommerurlaubsbedingungen.

Vielen sehenswerte Baudenkmäler und aufregende Freizeitmöglichkeiten garantieren eine zugleich spannende wie erholsame Reisezeit.

Für Familien ideal ist ein Ausflug in den attraktiven Wasserpark Aquópolis. Hier kann nicht nur nach Herzenslust gebadet, sondern auch das Delphinarium mit Delfinen- und Seehundeshows besucht werden.

La Pineda punktet darüber hinaus mit seinem äußerst attraktiven Nachtleben. Zahlreiche Bars, Clubs und Diskotheken mit namhaften DJs aus aller Welt bieten hier vor allem jungen Menschen ein extrem unterhaltsames Programm. Sehr beliebt ist auch der Freizeit- und Themenpark Port Aventura. Hier kann die Reise wahlweise nach China oder Polynesien gehen, während zahlreiche Fahrattraktionen im Caribe Aquatic Parc speziell auf die Kinder warten während die Eltern sich die Zeit im Wilden Westen vertreiben.

Eine Tour in den unweit gelegenen, malerischen Fischerort Cambrils oder in die Gemeinde Creixell mit der imposanten Burg und der Pfarrkirche Sant Jaume sollte ebenfalls auf dem Programm stehen. Nur etwa 13 Kilometer entfernt liegt außerdem Tarragona, die Hauptstadt der gleichnamigen katalonischen Provinz mit etwa 140.000 Einwohnern. Seinen Bewohnern wie Gästen bietet die Stadt ein kulturell sehr abwechslungsreiches Programm. Sehenswert sind hier unter anderem die Altstadt mit den Resten der römischen Stadtmauer, das Amphitheater, der Arc de Berà und die Kathedrale. Auch ein Besuch im Museu Nacional Arqueològic de Tarragona ist zu empfehlen.

La Pineda ist auch ein idealer Ausgangspunkt für einen Besuch in Tortosa am Fluss Ebro. Hier kann man die beeindruckende Kathedrale oder die Burg Castillo besichtigen.

Wer es eher beschaulicher mag, dem sei die Ortschaft L'Ametlla de Mar mit seinem schönen Hafen oder das hübsche Dorf L'Ampolla empfohlen.

Historisch bedeutsam ist zudem die etwa 30 Kilometer entfernte Stadt Torredembarra mit dem Stadtturm, der Pfarrkirche Sant Pere und dem Rathaus. Alle Ziele kann man beispielsweise bequem mit einem Mietwagen ansteuern.

Ein Tagesausflug nach Barcelona, der Hauptstadt Kataloniens, das in einer reichlichen Autostunde erreichbar ist, darf natürlich nicht fehlen. Barcelona ist enorm reich an historischen Bauwerken, Kirchen und Museen, sodass eine Auswahl schwerfällt. Nicht verpassen sollte man sicher den historischen Stadtkern, das gotische Viertel mit der Kathedrale Sagrada Família und die Flaniermeile La Rambla. Museumsfreunde kommen zum Beispiel im Museu Joan Miró, im Museu Picasso oder im Museu Nacional d'Art de Catalunya auf ihre Kosten. Eine Fahrt mit der Hafenseilbahn von Barcelona ist ebenso ein unvergessliches Erlebnis wie ein Besuch im Ozeanarium.