Länder Guide Abondance

Frankreich ist derart abwechslungsreich, dass nahezu jeder Urlaubsgast auf seine Kosten kommt. Das Land zeichnet sich durch vielfältige Küstengebiete und besonders sehenswerte Städte aus.

Die südöstliche Region Rhône-Alpes bietet sich im Sommer und Winter für einen erholsamen Aufenthalt an, bei dem Freizeitsportler bestimmt nicht enttäuscht werden. Im französischen Département Haute-Savoie liegt der herrliche Ferienort Abondance, wo man einen Urlaub der Extraklasse erleben kann.

Abondance ist an einem wunderschönen Gebirgsfluss gelegen, der Ort ist von eindrucksvollen Gebirgslandschaften umgeben. Urlauber werden sich hier garantiert wohlfühlen, das charmante Stadtbild zeichnet sich durch geschmückte Häuser, Cafés und kleine Läden aus.

Bei einem Stadtbummel streift man an einer historischen Klosteranlage und einer Kirche vorbei. Ein Einblick in das Innere des sakralen Gebäudes lohnt sich, wenn man außergewöhnliche Wandmalereien bestaunen möchte. Die Ausstellungen sagen hingegen mehr über die Geschichte von Abondance aus. Das Wintersportmuseum kann diesbezüglich ganz besonders empfohlen werden. Das Ferienresort eignet sich hervorragend zum Skifahren, daneben bieten sich die Anhöhen für ausgedehnte Trekking-Touren an. Sehenswerte Städte liegen in unmittelbarer Nachbarschaft, sodass sich Tagesausflüge geradezu aufdrängen.

Nördlich von Abondance liegt der Genfer See, der einen Ausflug zu etwas Besonderem macht. In nahezu jedem Ort entlang der Küste können Boote gemietet werden, um eine Fahrt auf dem traumhaften Gewässer zu genießen.

Die zauberhafte Innenstadt von Thonon-les-Bains liegt nur 27 Kilometer von Abondance entfernt. Auf einer Sightseeingtour kommt man an bunt geschmückten Häusern und einigen Kirchen vorbei. Das Rathaus sollte auch von innen besichtigt werden. Im Hafenbecken liegen viele exklusive Boote vor Anker. Von hier aus ist eine herrliche Schlossanlage sichtbar, die durch ihre insgesamt sieben Türme schon von weitem auffällt.

Eine Weiterfahrt in Richtung Osten lohnt sich, um die Schweiz binnen einer Stunde zu erreichen. Vielleicht nutzt man auch ein Fahrrad, um die schöne Landschaft des Genfer Sees auf einer Radtour zu genießen. Montreux befindet im Nordosten des Gewässers, die Stadt ist vielmehr als Musikzentrum bekannt. Das liegt daran, dass hier jedes Jahr ein bedeutendes Jazz-Festival stattfindet. Des Weiteren hat hier die einstige Musikband Queen gearbeitet, weshalb dem Frontmann Freddy Mercury ein Denkmal gesetzt wurde. Montreux wird von einer herrlichen Schlossanlage, dem Châtelard, überragt. Der Wohnturm kann auf einer Besichtigungstour begutachtet werden.

Neben der eindrucksvollen Kirche Saint-Vincent kommt man in Montreux an prachtvollen Hotels vorbei. Der Montreux-Palace ist vermutlich das schönste Gebäude der Stadt.

Etwas außerhalb des Ortes trifft man hingegen auf das Schloss Chillon, das sich auf einem Vorsprung des Genfer Seeufers befindet. Die Wasserburg stammt aus dem 11. Jahrhundert. Noch heute ist das Schloss über eine mittelalterliche Brücke erreichbar, über die man ins Innere der Anlage gelangt. Die wuchtigen Türme der Bastion sind besonders beeindruckend.