Länder Guide Sanary sur Mer

Die südfranzösische Kleinstadt Sanary-sur-Mer befindet sich am Mittelmeer im Département Var in der Region Region Provence-Alpes-Côte d’Azur zwischen Marseille und Toulon.

Allein schon der optische Eindruck von bunten Fischerbooten, eleganten Yachten, einer schönen Altstadt sowie in Pastelltönen verputzten Häusern ist eine Reise nach Sanary-sur-Mer wert.

Zahlreiche Prominente und Künstler wie Thomas Mann, Bert Brecht, Lion Feuchtwanger, Golo Mann, Stefan Zweig, Ludwig Marcuse und viele andere wussten bereits den Reiz der Hafenstadt zu schätzen. Einige von ihnen machten die Stadt sogar zu ihrem Exil nach der Machtergreifung Adolf Hitlers. Und auch heute noch erinnert ein Rundweg mit 40 Informationstableaus an die Exil suchenden Künstler aus Österreich und Deutschland. Über einen recht steilen Weg gelangt man zudem zu Thomas Manns Villa "La Tranquille".

Neben der beeindruckenden Landschaft, in die sich der Ort Sanary-sur-Mer eingliedert, zählen zahlreiche Sehenswürdigkeiten in und um den Ort herum, zu denen sich alljährlich etliche Touristen aus aller Welt "verirren". So ist eines der Hauptsehenswürdigkeiten sicherlich die Kapelle Notre-Dame-de-Pitié aus dem Jahre 1560, welche auf einem Hügel im Westen der Küstenstadt ragt, von wo aus man einen fantastischen Blick bis hin zu den Îles des Embiez genießen kann.

Weitere interessante Bauten sind die Kirche Saint Nazaire, die Ende des 19. Jahrhunderts die ursprüngliche Kirche aus dem 16. Jahrhundert ablöste, sowie der Tour Romane aus dem Mittelalter.

Ferner ist der Besuch des Musée de l'Automobile Sportive – ein Sportauto-Museum, mit seinen über 60 historischen Fahrzeugen eine willkommene Abwechslung für die ganze Familie.

Eine andere Sehenswürdigkeit für Familien mit Kinder, aber auch für alleinreisende Naturliebhaber, ist der Jardin exotique et zoo, wo der Besucher jede Menge an exotischen Tieren und Pflanzen antrifft. Ebenfalls für die ganze Familie ist der Besuch des Aqualands zu empfehlen.

Ein weiteres Ziel im Urlaub in Sanary-sur-Mer könnte das Musée Frédéric Dumas im Tour Romane sein. Hier wird das Leben Frédéric Dumas, ein Tauchkamerad von Jacques Y. Cousteau, dokumentiert.

Wer meint, in Sanary-sur-Mer genug gesehen zu haben, der findet in der näheren Umgebung weitere Sehenswürdigkeiten, deren Besuch unbedingt anzudenken ist. So stehen beispielsweise in dem etwa 10 Kilometer entfernten La Seyne das Fort Balaguier aus dem 17. Jahrhundert oder aber in Toulon in etwa 15 Kilometern Entfernung der Tour Royale. Überhaupt ist der Besuch Toulons anzuraten.

Auch die nahe gelegenen Orte St-Cyr-sur-Mer, Le Castellet oder Bandol sowie einige andere sind interessante Ausflugsziele in der näheren Umgebung.