Länder Guide Fleury

Ein Urlaubsort mit einer interessanten Geschichte bietet Fleury im französischen Département Essonne.

Der Ursprung der Stadt reicht bis in das Jahr 1093 zurück. In der römischen Zeit hieß er Floriacum, erst im 14. Jahrhundert wurde der Ort in Fleury umbenannt.

In Fleury wird das größte Gefängnis Europas beherbergt. ...Und trotzdem ist sie wunderschön umgeben mit grünen Flächen und Wäldern sowie herrlichen Badeorten.

Erfrischend wird der Urlaub in Fleury sein, denn es gibt sehr viel zu entdecken, erleben und genießen. Allein die Sehenswürdigkeiten in Fleury und Umgebung sind erstaunlich.

Ein Besuch lohnt sich an der alten Kapelle St. Roch. Auf Entdeckungsreise geht es in das Schloss von Francois dem Ersten. Bewundernswert ist die Kathedrale Saint Nazaire in Carcassonne. Um noch mehr erkunden zu können, empfiehlt sich eine Tour durch die Region.

  • Auffällig ist die Hafenstadt Banyuls-sur-Mer mit seinen wundervollen Palmen und Platanen an den Uferpromenaden. Faszinierend wirkt das Hochseeaquarium wie auch mittelalterlichen Häuser mit den prächtigen Fassaden am Place Paul-Reig.
  • Als ein viel besuchter Kulturort dürfte Béziers sich bezeichnen. Eine wundervolle Brücke aus dem 19. Jahrhundert führt über den Canal du Midi. Hausboottouren sind hier sehr begehrt. Exklusiv anzusehen ist die Ecluses de Fomséranes, die über sieben Schleusen führt.
  • Ein technisches Meisterwerk und als UNESCO-Weltkulturerbe statuiert ist der Wasserweg von Narbonne zur all bekannten Garonne bei Toulouse aus dem 17. Jahrhundert.
  • Carcassonne liegt über dem Canal du Midi. Sie gilt zu den best erhaltenen mittelalterlichen Festungsstädten Frankreichs und daher auch zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders attraktiv ist die Oberstadt La Cité mit der Burganlage St-Nazaire-et-St-Celse und der Kathedrale im romanisch-gotischen Stil.
  • Besonders sehenswert in Cevennen erscheint der Mont Lozére mit seiner Tropfsteinhöhle, die Grotte des Demoiselles und das Cirque de Navacelles.
  • Abenteuerlich geht es auf den Bergstraßen von Corbières zu. Raue Gebirgsmassive und tiefe Schluchten von weißen Felsen umrahmt bieten sich am Gorges de Galamus an.
  • Côte Vermeille sollten Urlauber sich nicht entgehen lassen, hier schlägt das Wunder der Natur deutlich mit den roten Felsen der Pyrenäen-Ausläufer zu.
  • Das Schloss Florac wird Urlauber in Erstaunen versetzen. Wunderschön im mittelalterlichen Kern erhalten schimmern die Granitfassaden und Schieferdächer.

Noch sehr viel mehr gibt es in Mende, Lagrasse, Montpellier und vielen anderen Orten der Region rund um Fleury zu sehen und zu erleben. Viele Sehenswürdigkeiten gehören dem UNESCO-Weltkulturerbe an, die Liste der grandiosen Bauwerke ist recht hoch.

Dieser Urlaubsort bietet jedem Besucher einen vorzüglichen Austausch von Natur und Kultur. Mittendrin zu sein ist das schönste Erlebnis.