Länder Guide Santa Maria di Castellabate

In einer traumhaft schönen Lage befindet sich Santa Maria di Castellabate in der Provinz Salermo in Süditalien. Es ist ein hübscher Ortsteil von Castellabate.

Santa Maria liegt nördlich vom Cilento. Das Thyrrhenische Meer wird vom Strand Pozillo umgarnt. Ein Teil der Stadt befindet sich mittendrin im "Cilento und Vallo di Diano Nationalpark".

Die Geschichte der Stadt geht auf das 18. Jahrhundert zurück. Die Innenstadt ist demzufolge mit sehr gut erhaltenen mittelalterlichen Gebäuden versehen. Herrlich anzusehen sind die Piazza Matarazzo und Lucia vor der Hafenpromenade. Die Altstadt Isca Chitarre delle ist vom mittelalterlichen Flair geprägt. Die ältesten Häuser der Entstehungsgeschichte befinden sich am Hafen Porte le Gatte.

Fasziniert von der Natur und den vielen kleinen Sehenswürdigkeiten, wäre ein Ausflug nach Salermo empfehlenswert. Die wundervolle Hafenstadt vermittelt Kultur, Natur und Modernes. Es ist ein Ruhepool mit vielen Impressionen. Erstaunt sind die Reisenden von:

  • Der mittelalterlichen Burganlage Castello di Arechi.
  • Der Dom des 11. Jahrhunderts mit einem grandiosen Turm und der Grabstätte des Heiligen Gregor VII. und des Evangelisten Matthäus.
  • Die Kirchen Santa Maria delle Grazie und San Crocefisso.
  • Das Museo Archeologico Provinciale.
  • Die Lungomare - eine Küstenpromenade mit weiter Aussicht auf die Amalfiküste und das blaue Meer.
  • Viele Sandstrände, die ihre Gäste zum Meeresvergnügen einladen.
  • Nicht weit entfernt sind die Vesuvlandschaft und das historische Pompeji.

Cilento sollten Reisende unbedingt bei einer Tagestour besuchen. Diese Stadt wird als "Grünes Herz Kampaniens" benannt. Es ist ein wahres Paradies für Natur- und Kulturschaffende. Das Weltkulturerbe der UNESCO hat sich dieser paradiesischen Region angenommen, wild und frei von Lärm und Umweltvernichtungen erlebt diese Naturlandschaft ein phänomenales Erwachen. Die Urwüchsigkeit der Natur ist erhalten geblieben. Steilküsten, Grotten, einsame Buchten und Berge machen die Natursehenswürdigkeit Cilento aus. Wer auch hier einige Sehenswürdigkeiten bestaunen möchte, wird auf den archäologischen Spuren der Ruinen fündig. Kloster und Sarazenertürme gilt es zu entdecken. Der mittelalterliche Stadtkern versprüht ein angenehmes Flair. Traditionen und Brauchtum werden in Cilento genauso gepflegt wie die Naturlandschaft und die historischen Monumente.

Santa Maria di Castellabate hat sich dem Tourismus mit Recht erschlossen und bietet den Gästen ein breites Spektrum an Natur, Kultur und Freizeitaktivitäten. Die Küstenorte verzaubern die Besucher jedes Jahr aufs Neue.

Viele Reisedestinationen um Santa Maria di Castellabate erschaffen Impressionen, die nicht mehr los lassen. Der Urlaub kann für einige Tage zum Paradies werden. Salerno, Cilento, Padua, Marina de Camerota und viele andere Orte verbinden in einer schönen Pracht die Natur mit der Kultur des Landes. Einfach zum Genießen schön - Santa Maria di Castellabate.