Länder Guide Rignano sull'Arno

Kein Wunder, dass die Toskana eine der beliebtesten Regionen Italiens ist. Hier sind besonders schöne Landschaften und äußerst historische Städte zu finden.

Die Gemeinde Rignano sull'Arno stellt diesbezüglich ein besonders schönes Urlaubsziel dar. Die kleine Stadt ist für Natur- und Geschichtsliebhaber außerordentlich empfehlenswert.

Ein Großteil von Rignano sull'Arno existiert bereits seit dem 11. Jahrhundert, viele Bauwerke versprühen deshalb einen ganz besonderen Charme. Man entdeckt das wunderschöne Rathaus mit seinem Balkon und hölzernen Fensterläden, ganz oben ziert eine Uhr die Fassade. Die Kirchen stellen die mit Abstand ältesten Gebäude des Ortes dar.

Die Pieve di San Leolino und die Chiesa di San Cristoforo sind die wohl schönsten Monumente jener Zeit.

Die Klosteranlage Monastero die Santa Maria a Rosano ist jedoch weitaus älter. Die Anlage ziert die Stadt seit dem Jahr 780.

Im Norden liegt das Ausflugsziel Pontassieve, die Stadt beherbergt über 20.000 Einwohner. Bei einem Stadtbummel bekommen Besucher genügend Gelegenheiten, von den kulinarischen Köstlichkeiten Italiens in einem Café oder Restaurant zu kosten. Liebhaber historischer Bauwerke werden jedoch ebenso nicht enttäuscht. In Pontassieve kann man gleich zwei Paläste besichtigen. Beide sind schier außergewöhnlich und äußerst sehenswert. Auf der einen Seite entdeckt man den Palazzo Vittorio Emanuele II, während man auf der anderen Seite den Palazzo Sansoni Trombetta zu Gesicht bekommt. Die Räumlichkeiten sind nicht nur sehr stilvoll, sondern auch äußerst prunkvoll eingerichtet. Hier ist heute unter anderem ein Rathaus untergebracht. Die Stadt war in der Vergangenheit nahezu vollständig von einer Stadtmauer umgeben, einige Teile sind noch heute sichtbar und in einem guten Zustand. So auch der imposante Uhrturm, der aus dem 14. Jahrhundert stammt. Der so genannte Flusspark liegt in greifbarer Nähe, die herrliche Grünanlage wird für zahlreiche Events genutzt.

Florenz ist nur etwa 30 Kilometer von Rignano sull'Arno entfernt. Kein Wunder, dass viele Urlauber die Stadt zu ihrem beliebtesten Ausflugsziel erkoren haben. Florenz beeindruckt durch wunderschöne Plätze, die einen Großteil der Sightseeing-Touren ausmachen. Schönstes Ziel ist die Piazza della Signoria mit wirklich zauberhaften Palästen. Der Palazzo Veccio und die Loggia dei Lanzi sollten unbedingt ganz oben auf der Liste stehen. Die Bauwerke sind ein sehr schönes Beispiel atemberaubender Baukunst. Besonders aussagekräftig treten die sakralen Gebäude von Florenz in Erscheinung. Fast königlich ragt die mächtige Kuppel der Kathedrale Santa Maria del Fiore empor. Sie ist zum Sinnbild der Stadt geworden. Nicht weniger beeindruckend gestaltet sich ein Besuch der Basilika di San Lorenzo di Firenze. Man findet sie inmitten des Zentrums. Die Kirche ist von imposanter Größe, sie soll seit dem Jahr 393 existieren.