Länder Guide Sciacca

Die schönsten Sehenwürdigkeiten in Sciacca
In der sizilianischen Stadt Sciacca und in dessen Umfeld gibt es viele touristisch sehr interessante Sehenswürdigkeiten. Die Fülle reicht von historisch bedeutsamen Gebäuden bis zu modernen Museen oder auch prachtvollen Plätzen.

Geprägt durch die vielen Besetzungen und multikulturellen Entwicklungen der vergangenen Jahrhunderte finden sich in der kleinen Küstenstadt viele geschichtsträchtige Gebäude, die den Besuchern von der vergangenen Zeit berichten.

Unter ihnen befindet sich zum Beispiel das unter Nomaden erbaute Kastell Luna oder auch eine Vielzahl von alten Kirchen, wie den bereits im 12. Jahrhundert erbauten Dom. Dieser wurde der heiligen Maria Magdalena gewidmet, wovon auch sein Inneres zeugt. Im Zuge der Kirchenbaurenaissance der Provinz Sizilien 4 Jahrhunderte später, wurde neben den zahlreichen Kirchen- und Klösterneubauten auch dessen Fassade noch einmal erneuert.

Ganz in seiner Nähe finden interessierte Besucher auch ein Geschichtsmuseum, welches die Entstehungsgeschichte des Ortes von seiner Gründung bis zur heutigen Moderne wiedergibt. Nähergebracht wird dieses im Museo F Scaglione nicht nur durch informativ geschriebene Informationstexte, sondern auch durch echte Ausstellungsstücke und imposante Bilder.

Ebenfalls im Zentrum der Stadt Sciacca befindet sich auch der wohl berühmteste Platz der Stadt, die Piazza Scandaliano. Hier finden sich nicht nur gemütliche Ausgehmöglichkeiten, sondern auch das alte historische Rathaus von Sciacca, das bereits im 17. Jahrhundert erbaut und benutzt wurde.

Nach der Besichtigung empfiehlt sich in wärmeren Monaten auch ein Blick auf das Open-Air-Museum des Künstlers Filippo Bentivegna. Gezeigt werden hier moderne außergewöhnliche Kopfskulpturen, die der Künstler aus Lavagestein eigenhändig angefertigt hat. Berücksichtigen sollten Besucher allerdings, dass das Castello Incantato, wie sich das Museum nennt, nur im Frühling und Sommer besichtigt werden kann.

Wer es in seinem Urlaub lieber ruhiger angehen möchte, für den eignet sich ein Ausflug an den Hafen von Sciacca oder auf den Monte San Calogero, von dem man einen hervorragenden Blick auf Sciacca und das Umland hat. Oder auch eine Tagestour ins nur wenige Kilometer entfernte und von Bergen geprägte Dörfchen Caltabellota, welches über die touristisch bedeutsame Salinenstraße zu erreichen ist. Genau wie auf dem Monte San Calogero, haben auch hier Urlauber einen tollen Blick auf die Umgebung und bei gutem Wetter sogar über einen Großteil der Provinz Sizilien.