Länder Guide Loro Ciuffenna

Im Herzen der Toskana, zwischen dem bezaubernden Chiantital und dem Valdarno Superiore, befindet sich das liebevolle Loro Ciuffenna. Die Sehenswürdigkeit des Ortes liegt schon allein beim genauen Betrachten in der idyllischen Berglandschaft.

Südlich, auf einem Hang, ist die Festung Loro zu besichtigen. Der Bach Cluffenna schlängelt sich malerisch um die mittelalterliche Festung durch die Schluchten aus felsigem Gestein.

Wunderschön ist der Ort in seiner mittelalterlichen Struktur erhalten geblieben. Die Kirche S. Maria Assunata des 13.Jahrhundert verweist auf einträchtige historische Spuren der Vergangenheit.

Eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Pfarrkirche des Heiligen Petrus. Eine Brücke mit einem Spitzbogen im romanischen Stil ist eines Augenblickes wert.

Venturino Venturi, der 1918 am Ort geborene Maler und Bildhauer, hinterließ seine Kunstwerke in einem Museum.

Die "Straße der sieben Brücken", die Via dei sette Ponti, ist der Ausgangsort des Geschehens, wo bereits Hannibal seine Geschäfte versuchte. Diese Straße erstreckt sich in einer Länge von cirka 30 Kilometern bis nach Arezzo.

Arezzo präsentiert sich mit weiteren bestaunlichen Sehenswürdigkeiten, die Reisende gerne ins Visier nehmen, zeugen sie doch hinreichend von der Geschichte der Etrusker.

  • Prachtvolle Kaufherrenpalästen, Kirchenbauten und Patrizierhäusern erstrahlen in ihrem Glanz.
  • Erbaut wurde Arezzo mit einer herrlichen gotische Kathedrale auf einem Hügel. Allein der Anblick versetzt die Besucher in Erstaunen.
  • Die gleich neben der Kathedrale liegende Festung diente der berühmten Medici-Familie als Rückzugsburg.
  • Die Antiquitätenmärkte überzeugen durch ihr künstlerisches Schaffen mit Gold und Keramik. Hier hatte sich Arezzo bereits in der Vergangenheit einen Namen gemacht.
  • Bezaubernd ist der Dom mit seinen brillanten Glasgemälden.
  • Mit wertvollen Fresken wartet die San-Francesco-Kirche auf.
  • Die Kirche Santa Maria della Pieve an der Piazza sollte nicht in Vergessenheit geraten genauso wie Der Palazzo delle Logge. Diese Zeugnisse einmaligen geschichtlichen Erlebens durch die Etrusker prägt die Stadt Arezzo und wird gepflegt und gehütet.

Von famoser Schönheit und Eleganz blüht die Kulturlandschaft der Stadt Florenz auf. Zweifelsohne lassen sich die Reisenden diese prägnante Stadt nicht entgehen.

Unausweichlich sind die Museen der Künstler Michelangelo, da Vinci und Botticello zu besuchen.

Die Stadt Florenz ist eine wertvolle und faszinierende Kunst- und Kulturlandschaft wie die Toskana selbst. Weltberühmte Skulpturen umsäumen die Straßen. Imposante Kirchen, Kapellen und der Dom schmücken in ihrem altertümlichen Ambiente die Stadt.

Florenz ist ein wahres Paradies nicht nur für Naturliebhaber und Kunsthistoriker. Es gibt sehr viel zu entdecken, aber auch die Städte Pisa und Siena warten mit ihren wunderschönen Sehenswürdigkeiten auf, so dass ein Ausflug in diese Orte sehr empfehlenswert ist.