Länder Guide Santa Margalida

Santa Margalida liegt im Nordosten von Mallorca, die größte Insel der Balearen im westlichen Mittelmeer. In der spanischen Gemeinde leben etwa 11.000 Menschen, darunter etwa 23 Prozent Ausländer. Santa Margalida gehört zur Region Plà de Mallorca und ist ein enorm beliebtes Reiseziel. Bekannte, touristische Zentren sind die an der Bucht von Alcúdia liegenden Ortsteile Can Picafort und Son Serra de Marina.

Doch Santa Margalida ist mehr als nur Sonne, Strand und Baden. So verfügt die Gemeinde nicht nur über eine lange Tradition im Kunsthandwerk, sondern auch über zahlreiche sehenswerte Bauwerke. Dazu gehören beispielsweise die Pfarrkirche Santa Margalida und die Torres de Defensa. Diese Obelisken an der Küste wurden nach dem Spanischen Bürgerkrieg errichtet und dienten als Orientierungspunkte für U-Boote. Lohnenswert ist außerdem eine Besichtigung der Nekropole von Son Real, ein Gräberfeld aus dem 7. bis 4. Jahrhundert vor Christus.

Freunden von Flora und Fauna sei ein Ausflug in den Parc natural de s'Albufera de Mallorca empfohlen. In diesem öffentlich zugänglichen Naturpark kann man seltene Vögel beobachten und an einer Führung teilnehmen. Die Gemeinde ist zudem auch für die hier veranstalteten prächtigen Feste bekannt. So findet in Santa Margalida jedes Jahr um den 20. Juli das Patronatsfest und am ersten Sonntag im September das Fest zu Ehren der Santa Catalina Tomàs, einer Heiligen der katholischen Kirche, statt.

Unweit von Santa Margalida, etwa 12 Kilometer landeinwärts, liegt die Gemeinde Muro. Hier sollten ein Besuch im Museu Etnològic und eine Besichtigung der Pfarrkirche Sant Joan auf dem Programm stehen. Auch das nur wenige Fahrminuten entfernte Sa Pobla ist mit dem Museu d'Art Contemporani und der hübschen Pfarrkirche ein lohnenswertes Ziel.

Innerhalb von etwa 30 Minuten erreicht man Inca, das mit dem Wachsfigurenkabinett Museo de Sera, dem Dominikanerkloster und der Pfarrkirche Santa Maria la Major d'Inca viele Besucher in die Gemeinde lockt.

Ein Ausflug nach Alcúdia mit seinen vielen Kirchen, interessanten Museen und der historischen Altstadt mit der mittelalterlichen Stadtmauer ist ebenfalls zu empfehlen. Berühmt sind auch die dienstags und sonntags stattfindenden Märkte in den Straßen der Altstadt.

Absolut problemlos gestaltet sich auch eine Tagestour nach Palma, der Hauptstadt von Mallorca, die sich etwa 60 Kilometer südwestlich von Santa Margalida befindet. Palma ist bekannt für seine malerische Altstadt, die Kathedrale La Seu und das Castell de Bellver. Auch das beeindruckende Llotja dels Mercaders, wo heute Kunstausstellungen stattfinden sowie das Museum für zeitgenössische Kunst Es Baluard und die Basilika Sant Francesc sind unbedingt einen Besuch wert.