Länder Guide Campos

Die spanische Gemeinde Campos befindet sich auf der beliebten Ferieninsel Mallorca.

Für einen Urlaub eignet sich diese Region nicht nur wegen ihrer Lage oder der schönen Landschaft, sondern es gibt hier auch sehr viel zu Besichtigen.

Kulturell interessierte Urlauber kommen in der Stadt Campos voll und ganz auf ihre Kosten. Die meisten älteren Gebäude und auch die beeindruckende Kirche wurde aus mallorquinischem Sandstein (Mares) erbaut und prägen das schöne Bild von Campos maßgeblich.

Auch in der näheren Umgebung von Campos gibt es eine große Auswahl an Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack. Hier lohnt sich ein Mietwagen oder ein Taxi auf jeden Fall.

Sehenswürdigkeiten in Campos
Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Campos zählen vor allem die bekannte Kirche St. Julian, in ihr befindet sich ein Gemälde von Murillo sowie ein gothischer Alter und die zahlreichen Spuren, die die Römer hinterließen. So finden sich noch heute einige Gebäude, die von den Römern errichtet wurden.

Besonders empfehlenswert sind unter anderem das beeindruckende Kurhaus San Joan de la Font Santa und das große Herrenbad Es Pulmar.

Von Campos aus sind es nur wenige Kilometer nach "Ses Salines", dieser Ort ist für den Salzabbau und für seine schönen Landschaften berühmt. Von Campos aus gelangen die Urlauber zu vielen interessanten Orten.

Weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der Nähe
Urlauber, die bei einem Aufenthalt in Campos noch weitere Sehenswürdigkeiten erleben wollen, sollten sich entweder ein Auto mieten oder ein günstiges Taxi suchen. Die Stadt ist der ideale Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Ausflügen.

So finden sich ganz in der Nähe zahlreiche Sehenswürdigkeiten und besondere Orte. Sehr interessant sind die beeindruckenden Tropfsteinhöhlen Cuevas de Arta in der Nähe von Cap Vernell, diese können das ganze Jahr über besichtigt werden.

In Ermita de Betlem haben die Urlauber nicht nur einen wunderschönen Ausblick über die ganze Insel, sie können auch ein Kloster und eine kleine Wallfahrtskapelle bestaunen.

Das Kloster Lluc in der Nähe von Serra Tramuntana ist ein weiterer Höhepunkt der spanischen Insel. Hier gibt es auch einige Räume, die als Museum verwendet werden und den Besuchern eine sehr interessante Geschichte erzählen.

Besonders beliebt sind Ausflüge zum größten Berg der Insel Puig de Randa. Von Llucmajor aus dauert es nur wenige Minuten, bis man den beeindruckenden, 542 Meter hohen Berg erreichen. Auf dem Gipfel haben die Urlauber nicht nur einen einmaligen Ausblick, sondern können auch das bekannteste Kloster der Insel Santuari de Nostra Senyora de Cura besichtigen und einen sehr interessanten Aufenthalt erleben.