Länder Guide Maspalomas

Südlich auf Gran Canaria liegt die Gemeinde San Bartolomé de Tirajana, zu der Maspalomas gehört.

Der international sehr bekannte Ferienort lädt zu einem Urlaub in den Ferienwohnungen Maspalomas ein. Gäste erleben einen Ort, der teilweise von Dünen umgeben wird. Diese trennen den Ort vom Meer und bieten Gästen erste Ausflugsmöglichkeiten. Vor allem bieten die Dünen je nach Tageslicht wechselnde Impressionen. Schließlich liegt unweit der Dünen der Leuchtturm, an dem die unter Naturschutz stehende Oase "La Charca" zu finden ist. Sie bietet den vielen dort brütenden Wasservögeln ein Zuhause.

Auch der Leuchtturm, dessen Geschichte mit seiner Errichtung in El Faro im Jahr 1889 beginnt, lädt mit seiner Gestaltung zum Verweilen ein. Der Platz um den Leuchtturm bietet den Gästen der Ferienhäuser Maspalomas Zeit zur Erholung.

Außerdem besteht in El Faro die Gelegenheit zum Bummel auf dem gleichnamigen Boulevard. Dort gibt es nicht nur beeindruckende Einblicke auf das Meer, sondern auch in den Stadtteil. Unter anderem lädt die Shoppingmeile zu einem Besuch ein. Auf der anderen Seite der Promenade am Strand befinden sich oft Gäste die sich als Sandburgen- und Sandfigurenerbauer versuchen, diese können sie dann von einem der Restaurants oder Cafes aus zuschauen. Nach etwas Erholung bietet sich ein Spaziergang auf der Strandpromenade, die bis nach Meloneras führt, an. Zahlreiche kleine Tavernen bieten kulinarische Köstlichkeiten der Region an.

Ferner sollte beim Aufenthalt in einem der Ferienhäuser Maspalomas der Besuch im Parque de Botanico des Maspalomas mit eingeplant werden. Gäste haben hier die Gelegenheit, mehr als 500 Pflanzenarten kennen zu lernen, wie unter anderem Zier- und Obstbäume sowie Palmen. Ein Bummel bietet sich ebenfalls zur Kanarischen Krippe an, die von Mitte November bis Mitte Januar im Shoppingcenter Faro 2 zu bestaunen ist. Der Besuch lohnt sich in jedem Jahr, da stets ein anderer Aufbau der Krippe das Bild bestimmt.

Wer in den Ferienwohnungen Maspalomas zu Gast ist, hat zudem Gelegenheit, das Nachtleben des Ortes kennen zu lernen. Da bietet sich nicht nur der Bummel an den Strandpromenaden an, sondern auch der Besuch im Casino oder in einer der Tavernen. Bereichert werden die Tage im Süden der Insel außerdem durch weitere Ausflugsmöglichkeiten wie beispielsweise nach Playa del Ingles oder in den Palmitos Park.