Länder Guide Casole d'Elsa

Der im Inland der Toskana gelegene Ort verfügt über eine schöne Altstadt. Am Fluss Elsa steht eine aus dem frühen Mittelalter stammende Burganlage. Der eigentliche Kern von Casole d'Elsa wurde auf den sich über dem Fluss erhebenden Hügellandschaft errrichtet.

Bei einem Gang durch die engen Gassen dominieren die typischen Bauten aus hellbraunen Naturstein mit roten Dachstrukturen. Ebenfalls aus dem Mittelalter stammen drei sehenswerte Kirchenbauten. Die Chiesa di San Niccolò zeigt Fresken des bekannten Malers Fransesco Rustici, in der Chiesa dei Santi Andrea e Lorenzo kann ein Madonna-Bildnis von Casolani besichtigt werden. Sehenswert ist ferner die Collegiata di Santa Maria Assunta mit ihren Renaissancemalereien. Eine gute Unterkunftsmöglichkeit sind Ferienwohnungen Casole d'Elsa in der Innenstadt.

Im Juli kann der Besucher jeden zweiten Sonntag das traditionelle Pferederennen namens Palia besuchen.

Casole d'Elsa liegt in der sehenswerten Landschaft, die sich zwischen Elsatal und Pesatal ausbreitet. In Richtung von Siena schließen sich weite Waldlandschaften an, die sich für eine Wanderung anbieten. An den Hängen der Täler hingegen wird der bekannte Chiantiwein angebaut. Hier lohnt ein Ausflug auf die verschiedenen Weingüter, die auch eingebunden sind in die italienischen Weinentdeckerstraßen.

Eine Möglichkeit den Urlaub zu verbringen sind Ferienhäuser Casole d'Elsa. Zumeist am Ortsrand gelegen bieten sie einen Blick auf die Tallandschaft. Eine Besonderheit sind die in der Region angebotenen Agriturismo-Betriebe, welche einen Ausflug auf das Land mit guter Küche und Führung durch die Produktion anbieten.

Für Aktivurlauber lohnt es sich einen der Radwanderwege und Mountainbiketreks zu nutzen. In den nahegelegenen Hügeln bietet gerade Casole d'Elsa zwei geführte Routen für Mountainbiker an. Für Entspannung und Wellness sorgt dagegen ein Besuch der Thermalquellen Le Caldane.

Die Talregion bietet aber auch mehrere sehenswerte Städte zum Ausflug an. In San Gimignano kann man einen Spaziergang in der mittelalterlichen Altstadt unternehmen. Hier sind vor allem die Turmanlagen zu besichtigen. Bekannt sind auch die großen Stadtplätze, Piazza del Duomo und der Piazza della Cisterna. Darüber hinaus findet sich hier mit dem Civico-Museum eine wertvolle Sammlung sakraler Kunst und antiker Gegenstände.

Nicht weit von Casole d'Elsa liegt auch das Städtchen Colle di Val d'Elsa, das in Ober- und Unterstadt geteilt ist. Hier kann man in kleinen Gassen und Terrassenanlagen zum Kloster San Fransesco hinaufsteigen. Auch das mittelalterliche Festungsdorf Castello di Monteriggioni lohnt einen Ausflug. Nicht zuletzt sei auch auf das bekannte Siena verwiesen, das bei einer Fahrt durch die Tallandschaft ebenso erreicht werden kann.