Länder Guide Villnösstal

Das Villnösstal - italienisch Val di Funes, bietet jede Menge Möglichkeiten für einen aktiven Urlaub. Die Ferienregion wird auch "Land der bleichen Berge" genannt. Grund dafür sind die Gipfel der Geislergruppe, die wegen ihres hohen Kalkgehaltes sehr hell sind. Seit 2009 zählen sie als Weltkulturerbe zu den schönsten Landschaften weltweit. Im Übergang zwischen dem Mittelgebirge und den Dolomiten gelegen bieten sich viele Ferienhäuser im Villnösstal für den Urlaub an.

Der Hauptort von Villnöss ist St. Peter auf 1.150 Metern. Dort lädt der barocke "Dom im Tale" mit seinem 65 Meter hohen Glockenturm und der Kuppel in Zwiebelform zu Besichtigung. Der Ort ist auch ein guter Ausgangspunkt für leichte Wanderungen.

Kommt man von Brixen in das Tal, erreicht man zuerst die Ortschaft Gufidaun. Hier steht die sehenswerte Burg Summersberg aus dem Jahr 1270. Einen Besuch wert sind auch das Gerichtsgefängnis aus dem späten Mittelalter sowie das Dorfmuseum. Dort bekommt man einen guten Überblick über die Geräte, die früher auf den Bergbauernhöfen gebraucht wurden. Ringsherum laden Ferienwohnungen im Villnösstal zu entspannten Ferien ein.

Villnöss ist die Heimat von Bergsteiger Reinhold Messner. Aber man muss gar nicht ganz auf die Gipfel hinauf um das Tal zu genießen. Im Örtchen Teis wachsen noch Kastanien und Obst. Auch die Reben des Silvaners gedeihen auf den 900 Meter hohen sonnigen Hängen. In Teis befindet sich ebenfalls das Mineralienmuseum. Die Gegend ist für die "Teiser Kugeln" bekannt - Hohle Amethyste mit Einschlüssen.

Wenn Sie Ferienhäuser im Villnösstal für ihren Urlaub buchen, werden Sie die Berge erleben. Im Winter auf Ski oder Schneeschuhen, im Sommer bei Wanderungen, Reittouren oder per Mountainbike.

Besonders der sonnenverwöhnte Panoramaweg bietet einen tollen Blick übers Tal. Drei Stunden geht man auf traditionsreichen Wegen zwischen den alten Bauernhöfen entlang. Noch eindrucksvoller zeigt sich dieser Weg zur Blütezeit der Wildkirschen oder zum Herbstanfang, wenn sich die Blätter färben.

Im Winter bietet das familienfreundliche Villnösstal 20 Kilometer Langlaufloipen. Auf fast endlosen Rodelbahnen, beim Schneeschuhwandern oder Eislaufen erleben auch Nicht-Skiläufer ein besonderes Wintermärchen. Und die Kleinsten erkunden in zwei Kinderparks Winterfreuden auf dem Zauberteppich.

Das Villnösser Tal und damit auch die Ferienwohnungen im Villnösstal liegen mitten im Naturpark Puez-Geisler. Villnöss fungiert als grünes Herz des Parks, dessen Besucherzentrum sich in St. Magdalena befindet. Dort können die Besucher den gesamten Naturpark von oben sehen, denn es gibt eine begehbare Luftaufnahme davon. Spaß und Herausforderungen finden nicht nur Kinder im Hochseilgarten von Villnöss. Es gibt dort sechs Parcours in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.