Länder Guide Riparbella

Das toskanische Dorf Riparbella liegt sehr idyllisch am Südhang der bekannten toskanischen Hügellandschaft Colline Pisane.

Diese Region ist bekannt für eine üppige Vegetation in unberührter Natur. So findet man in Riparbella auch die für diese Gegend typische immergrüne Gebüschformation Macchia. 46 Hektar eigener Wald und Land, Weinberge und Olivenhaine runden das harmonische Bild der Landschaft ab.

Der Ortskern Riparbellas besteht überwiegend aus Häusern aus dem 15. und 16. Jahrhundert, so dass der typische Flair einer toskanischen Ortschaft entsteht. Ein Besuch der ortsansässigen Kirche Chiesa San Giovanni Evangelista, erbaut um 1854, verstärkt diesen Eindruck noch. Den ursprünglichen Kirchturm aus dem 15. Jahrhundert hat man seinerzeit stehen lassen und in die neue Kirchenkonstruktion mit integriert. Ein Ausflug in die Kapelle aus dem 16. Jahrhundert, der Oratorio della Madonna delle Grazie ist ebenfalls sehr zu empfehlen.

Riparbella ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt für sein Sagra del cinghiale, dem Fest des Wildschweins, das immer am dritten Novembersonntag des Jahres begangen wird.

Die Ferienhäuser Riparbella und Ferienwohnungen Riparbella bieten einen optimalen Ausgangspunkt, um die Region um Riparbella, die sogenannte Maremma, zu erkunden. Die Maremma besteht aus trocken gelegten Sümpfen und eignet sich heute hervorragend zum Früchte- und Gemüseanbau. Man findet in der Maremma auch die Colline Metallifere, die Metallhügel, die ihren Namen dem jahrhundertelangen Abbau von Erz in der Region zu verdanken haben.

Es lohnt sich die Behaglichkeit der Ferienhäuser Riparbella und Ferienwohnungen Riparbella einzutauschen für einen Ausflug in das benachbarte Massa Maritima. Die historische Stadt in der Maremma beeindruckt den Besucher mit etlichen Zeitzeugen. So laden der romanische Dom und die Palazzo aus Travertin entlang des Domplatzes den Durchreisenden zu einer Besichtigung ein. Auf dem Hauptplatz La Piazza finden sich zahlreiche gemütliche Restaurants und Cafés, die die hervorragende toskanische Küche kredenzen. In den Sommermonaten finden hier auch des öfteren Freilichtkonzerte statt.

Ein Abstecher zu dem beeindruckenden romanischen Rundbau, dem Rotunde vom Montesiepi, ist obligatorisch. Die Rundkirche hat aufgrund ihrer astronomischen und astrologischen Geheimnisse an historische Bedeutung gewonnen.

Auch Aktivurlauber werden auf ihre Kosten kommen. Die Maremma bietet viele Möglichkeiten, die Gegend per Rad zu erleben und die Schönheit der Landschaft sowohl auf gemütlichen als auch auf anspruchsvolleren Strecken auf sich wirken zu lassen. Velos können in der Nähe von Riparbella gemietet werden. Auch Wanderer werden sich auf ihren Spaziergängen durch die Maremma an der typischen immergrünen Vegetation erfreuen. Badefreuden kann man in dem nahe gelegenen und unter Naturschutz stehenden Quellsee Lago dell'Accesa erleben.