Länder Guide Castiglione del Lago

Das italienische Castiglione del Lago liegt in der Region Umbrien am Trasimenischen See.

Seinen Namen verdankt die Kleinstadt seiner aus dem Mittelalter stammenden Festungsanlage, welche sich über der Stadt erhebt. Sie wurde am Seeufer auf Lehmsteinklippen errichtet. Auf dem Nachbarhügel mit einem Verbindungsgang angebunden gelangt der Besucher zur Palazzo-Anlage Ducale. Die Räumlichkeiten beider Gebäude sind mit Fresken von Niccolò Circignani geschmückt, die zusammen einen Geschichtszyklus zu einem Feldherrn bilden.

Die Stadt verfügt auch über zwei sehenswerte Gotteshäuser. Die San-Domenico-Kirche aus der Barockzeit sowie die neuere St. Magdalena-Kirche.

Vor allem Abends lohnt ein Spaziergang durch die mittelalterlichen Gassen, in den man in den kleinen Cafes und Restaurants die lokale Küche und Weine aus der Region genießen kann.

Im Stadtzentrum erhalten sind unter anderem die alte Stadtmauer und das historische Rathaus. Ferienwohnungen Castiglione del Lago sind eine gute Möglichkeit in der gemütlichen Altstadt zu übernachten. Entlang des Trasimenischen Sees ziehen sich Sandstrände, an denen der Besucher sich baden und sonnen kann.

Rund um den See werden eine Reihe von Wassersportarten für den Aktivurlauber angeboten. Man kann hier den See mit dem Motorboot, mit einem Kanu oder dem Segelboot befahren. Hier gibt es zahlreiche Segelclubs und Segelvereine mit entsprechender Vermietung. Surfer können zumeist in den Strandbädern passende Ausrüstung finden.

Insbesondere in und um Castiglione del Lago gibt es die Möglichkeit an Land auf Golf- und Tennisanlagen Sport zu betreiben. Das umliegende Land kann zudem mit dem Pferd oder dem Heißluftballon erkundet werden.

Für Kulturfreunde und Genießer italienischen Weines gibt es alljährlich einige empfehlenswerte Veranstaltungen. Ende Mai findet in Castiglione del Lago (und parallel in Perugia) die Eröffnung der Weinsaison statt. Den ganzen Sommer lang finden Veranstaltungen unter dem Motto "Bianco, Rosso und Blues" statt. Bluesfreunde können zudem das Trasimeno-Blues-Festival besuchen.

In der näheren Umgebung lohnt es die Natur der umbrischen Weingegend zu besichtigen. Entlang der Seeküste und im Landesinneren bieten sich Ferienhäuser Castiglione del Lago zum entspannten Familienurlaub an. Auch locken Ziele wie der kleine Ort Città della Pieve mit seiner romanischen Architektur. Mitten im See kann die Insel Maggiore besucht werden mit der geschichtsträchtigen Villa Isabella. Ein breit angelegter Skulpturenpark bei Tuoro erinnert an die berühmte Schlacht Hannibals, der die Römer besiegen konnte. Hier kann man entlang eines Lehrpfades das Geschichtsereignis nachvollziehen.

Etwas weiter liegen die größeren Städte der Region. Am bekanntesten dürften dabei Perugia, Montefalcione und Siena sein.