Länder Guide Montepulicano

Im Herzen der Toskana auf einem Hügel liegt das kleine Städtchen Montepulicano. Im Inneren der Stadtmauer laden Ferienhäuser Montepulicano die Gäste zu entspannten Ferientagen inmitten der wunderschönen Natur der Toskana ein.

Am Fuße der 13.000 Einwohner zählenden Stadt erstrecken sich intensiv duftende und grün leuchtende Weinberge. Hier werden die Trauben für den berühmten Wein der Region angebaut. Eingebettet in sanften Hügeln bieten Ferienwohnungen Montepulicano für jeden Urlaubsgeschmack genau die richtige Lösung. Ob Sie nun mondäne und luxuriöse Ausstattungen wünschen oder es lieber rustikal und ländlich lieben, bleibt Ihnen freigestellt.

Die Schönheit der Toskana, der intensive Duft von Pinien und die endlosen Zypressenalleen können in den unterschiedlichsten Kategorien der Ferienhäuser Montepulicano genossen werden. Das kleine Örtchen hat einiges zu bieten. Viele der historischen Gebäude entstammen der Renaissance. Wahrzeichen der Altstadt sind jedoch die sehr viel ältere Burg und das Portal der Kirche Santa Maria. Die Burg wird auf das 14. Jahrhundert datiert und die Kirche Santa Maria stammt aus dem 13. Jahrhundert unserer Zeit.

Bei einem Spaziergang durch die wunderschöne, italienisches Lebensgefühl verströmende Altstadt schlendern Sie an einer Reihe pompöser Privathäuser vorbei. Diese wurden im 14.Jahrhundert von berühmten Baumeistern des Landes errichtet, darunter beispielsweise Baldassare Peruuzi und Antonio da Sangalo. Die Kirche Madonna di San Biagio trägt Sangalos Handschrift. Sie wurde 1537 vollendet.

Ein weiterer imposanter sakraler Bau in Montepulicano ist die 1570 eingeweihte Kathedrale. Vom italienischen Baumeister Bartolomeu Ammanati wurde sie unvollendet geweiht. Später wurden einige Veränderungen vorgenommen, bevor sie 1680, mit Ausnahme der Fassade, welche noch heute auf ihre Fertigstellung wartet, vollendet werden konnte.

In Montepulicano befinden sich zwei sehr interessante Museen. Zum einen das Naturkundemuseum und zum anderen das Kommunalmuseum (Museo Comunale) welches eine umfangreiche Sammlung von Werken des italienischen Malers Crociani beherbergt.

Ein Urlaub in den Ferienwohnungen Montepulicano verführt seine Gäste zu steter Wiederkehr. Die langen heißen Sommertage lassen sich wunderbar auf schattigen Terrassen hoch über den Weinbergen verträumen. Gegen Abend unternimmt man einen kleinen Spaziergang in die nach der Siesta wieder erwachende Altstadt, bevor der Tag bei einem guten Essen und einem exzellenten Wein zum Ausklang gebracht wird.

Montepulicano ist ein beliebtes Reiseziel nicht nur für Weinliebhaber. Die Musik hat in den altehrwürdigen Stadtmauern ein wunderbares Zuhause gefunden. Das ganze Jahr über pilgern Fans klassischer Musik zu den verschiedenen regelmäßig stattfindenden Musikfestivals und Veranstaltungen. Jährliches Highlight ist das Bruscello, ein von Musik begleitetes Bauerntheater. Das Bruscello findet am 15. August, dem Höhepunkt der italienischen Ferien, statt. Ein weiterer sehr lustiger Event ist der Bravio delle Botti. Von allen acht Stadtteilen aus werden Weinfässer den 600 Meter hohen Berg hinaufgerollt.