Länder Guide Alessandria

In der italienischen Provinz Piemont liegt Alessandria, eine Stadt, die malerisch in der Poebene gelegen ist.

Durch die Stadt fließen zwei Flüsse, der Tanaro und der Bormida, beide münden in den Po. Die Landschaft um Alessandria ist besonders von Weinhängen und verschiedenen landwirtschaftlichen Nutzflächen geprägt. Außerdem ist die Stadt von zwei Hügeln, dem Monferrato und dem Tortonese umgeben, beides beliebte Ziele von Wanderern. Im Herzen der malerischen Kleinstadt liegt eine Fußgängerszone, wo man sich nach herzenslust kulinarischen Genüssen oder Einkaufsbummel in regionaltypischen Geschäften widmen kann. Durch zahlreiche Restaurants und Bistros entlang des Tanaro-Ufers kann man in perfekter Idylle entspannen und sich verwöhnen lassen.

In der Stadt selbst gibt es zahlreiche Besonderheiten und kulturelle Highlights zu betrachten. So stehen beispielsweise um den Platz der Befreiung einige Palazzi, die vom früheren Reichtum der Region zeugen. Beeindruckend ist darüber hinaus das Palatium Vetus, dass seit der Gründung der Stadt im 12. Jahrhundert das Verwaltungszentrum Alessandrias darstellt. Das Rathaus ist ebenso am Platz der Befreiung angesiedelt. Es stammt aus der Barockzeit, wurde 1772 begonnen und ist seitdem der Sitz der Stadtregierung. Früher befand sich auf der Piazza noch ein spätromanischer Dom, der allerdings unter napoleonischer Besatzung 1803 abgerissen worden ist. Stattdessen wurde 1810 die Kathedrale San Marco in der Piazza Giovanni XXIII. umgebaut und fungiert seitdem als Dom der Stadt unter dem Weihnamen San Pietro.

Beim Gang durch Alessandria wird man zahlreiche Monumente finden, die von der Geschichtsträchtigkeit dieser Region zeugen. So kann man zum Beispiel auch eine Zittadelle besichtigen, die 1728 als eines der größten militärischen Bauwerke jener Zeit unter dem italienischen König Vittorio Amedeo gebaut worden ist. Die italienische Armee selbst war sogar bis zum Jahr 2007 hier stationiert und nutzte Alessandrias Zittadelle als logistisches Zentrum. Nun kann man sie besichtigen und sich durch verschiedene Ausstellungen führen lassen.

Wer besonders naturinteressiert ist, dem bietet sich im Mineralienmuseum der Stadt die perfekte Gelegenheit, um sich über die geologischen und geografischen Besonderheiten Alessandrias und Umgebung informieren zu können. Aber das Schmuckstück ist natürlich die Innenstadt, wo man zahlreiche Fassaden mit künstlerischen Ausgestaltungen bestaunen kann. Außerdem sind die Spezialitätenläden ein absolutes Muss, da man hier kulinarische Feinkost der gesamten Region probieren kann.

Alessandria ist somit der perfekte Urlaubsort, um sich in malerischer Umgebung erholen zu können ohne auf kulturelle Höhepunkte verzichten zu müssen. Damit der Urlaub in Alessandria rundum perfekt ist, sichern Sie sich in diesem Gebiet eine der Ferienwohnungen Alessandria oder einen der Ferienhäuser Alessandria, damit für eine optimale Unterkunft gesorgt ist.