Länder Guide Vaison la Romaine

Die französische Gemeinde Vaison la Romaine ist dank ihrer zahlreichen Sehenswürdigkeiten besonders bei kulturell interessierten Urlaubern beliebt.

Der römische Einfluss in der Vergangenheit hat die Gemeinde maßgeblich geprägt und noch heute finden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus dieser besonderen Zeit.

Auf den Spuren der Römer
Vaison la Romaine ist die bekannteste und auch größte archäologische Ausgrabungsstätte in ganz Frankreich. Urlauber finden bei Besichtigungen vor allem sehenswerte Hinterlassenschaften, die aus dem 1. und 2. Jahrhundert stammen und noch sehr gut erhalten sind.

So konnten unter anderem zahlreiche öffentliche Bauten aus der Zeit der Römer in Vaison la Romaine ausgegraben werden. Besonders beeindruckend ist das alte Amphotheater, dieses wurde direkt in den Puymim-Hügel geschlagen und fasste zu seiner Zeit ca. 6.000 Zuschauer.

In der augustinischen Zeit wurde im Osten der Gemeinde ein großer Tempel erbaut, dieser ist auch in der heutigen Zeit noch sehr gut erhalten. Die Urlauber können an dieser Stelle die Überreste von Thermalbäder sowie beeindruckende Säulen bestaunen.

Die größten Bäder in der Nähe von Vaison la Romaine wurden auf einer Fläche von über 2.300 Quadratmeter erbaut und versetzen noch heute die Besucher in staunen.

Die antike Römerstadt war um einiges größer als das heutige Vaison la Romaine, der große Stadtkern befindet sich immer noch unter der modernen Stadt und wurde bisher noch nicht ausgegraben.

Besonders sehenswert für Urlauber ist die antike Römerbrücke, die über die Ouvèze führt. Sie ist ca. 17 Meter breit und ist sogar in der heutigen Zeit noch vollkommen erhalten.

Das Museum und andere Sehenswürdigkeiten von Vaison la Romaine
Das archäologischen Museum befindet sich direkt am beeindruckenden Puymin-Hügel und gehört zu den meist besuchtesten Museen in ganz Frankreich. Die Besucher kommen hier in den Genuss einer Vielzahl an verschiedenen Ausstellungen, besonderen Objekten aus der Antike und einigen beeindruckenden Inschriften. Der Alltag der Römer kann durch die zahlreichen Exponate sehr gut von den Besuchern nachempfunden werden. Viele der schönsten Stücke wurden in der "Villa du Paon" und in der "Maison du Dauphin" gefunden.

Wer einen Urlaub in Vaison la Romaine verbringt, der sollte sich auch unbedingt die alte Gasse im Ortskern der Stadt anschauen. Die Altstadt besitzt auch heute noch einen sehr großen Charme und wurde anscheinend im Mittelalter von einer großen Burg beherrscht.

Die kleinen Gassen mit ihren schönen Kopfsteinpflastern sind noch sehr gut erhalten und geben ein beeindruckendes Bild an.

Urlauber, die ein geeignetes Reiseziel in Frankreich suchen und die sich für die Zeit der Römer interessieren, finden kein besseres Ziel als die kleine Gemeinde Vaison la Romaine.