Länder Guide Guidel Plages

Guidel Plages liegt in der Bretagne und gehört zu den beliebtesten Ferienregionen von Frankreich. An Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen wird den Urlaubern hier einiges geboten.

Kulturell interessierte Urlauber kommen in Guidel Plages voll und ganz auf ihre Kosten. Guidel Plages liegt direkt am Meer und ermöglicht seinen Gästen eine interessante Reise in die bretonische Kultur.

Historische Kapellen und Museen
Insgesamt gibt es in der Nähe von Guidel Plages 12 historische und noch gut erhaltende Kapellen. Die meisten können das ganze Jahr über besichtigt werden und beeindrucken die Besucher mit ihren sehr schönen Architekturen. Die Museen in der Bretagne widmen sich vor allem dem "Zweiten Weltkrieg", besonders sehenswert ist auch der Atlantikwall. Das U-Boot Museum in Lorient sollte auch auf jeden Fall besichtigt werden.

Naturbegeisterte Urlauber kommen im "Ozeanarium" in Brest und auch im Aquarium von Saint Malo voll auf ihre Kosten und können die einzigartige Tierwelt der Meere gemeinsam mit ihren Kindern erleben.

Eine Reise in die Vergangenheit
Die bewegte Geschichte der Region geht bis in die Steinzeit zurück und gewährt den Urlaubern ein umfassendes Bild über die interessante Vergangenheit der Bretagne. Das kleine Dorf Carnac ist besonders für seine beeindruckenden Steinreihen bekannt. Rund 3.000 mysteriöse Steine sind im Paläolithikum ausgestellt und es gibt noch zahlreiche weitere Steine aus der Jungsteinzeit zu besichtigen.

Weitere interessante Orte sind unter anderem Menec, Kerlescan und Kermari.

Auch das bewegte Mittelalter hat in der Bretagne seine Spuren hinterlassen, so finden sich in der ganzen Region und besonders in der Nähe von Guidel Plages Festungen, Burgen und beeindruckende Gebäude aus dieser Zeit. Zu den bekanntesten Burgen zählen die Burgen in Nates, in Vitre und in Clisson.

Auch an der Küste finden sich besonderes beeindruckende Gebäude aus dem Mittelalter, beliebte Beispiele sind vor allem das "Fort la Latte" in Frehel und das "Chateau de Bienassis" in Erquy.

Hinkelsteinfelder, Dolmengräber und moderne Künste
In der gesamten Region finden sich zahlreiche gut erhaltende Dolmengräber und Hinkelsteinfelder. Von Guidel Plages aus können die Urlauber verschiedene Ausflüge unternehmen und bekommen einiges geboten.

Die Gräber sind teilweise noch sehr gut erhalten und es werden auch Führungen angeboten. Auch die moderne Kunst hat Einzug in die Bretagne gehalten und es finden sich zahlreiche Museen und Ausstellungen von Kunststücken aus den letzten 200 Jahren.

Besonders empfehlenswert sind die Kunstmuseen in Brest, in Lamballe, in Quimper oder in Vannes.

Guidel Plages ist der ideale Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und schickt die Urlauber auf eine interessante Zeitreise.