Länder Guide Gassin

Frankreich hält wunderschöne Ecken für einen Urlaub bereit, die Côte d’Azur ist jedoch eine der schönsten Regionen, die das Land zu bieten hat. Hier können Urlauber Sightseeing und Ausflüge in die umliegende Natur ideal in Einklang bringen.

In der Nähe von Saint-Tropez befindet sich die beschauliche Kleinstadt Gassin. Es gibt nur wenige Orte in Frankreich, die die Auszeichnung des schönsten Dorfes des Landes verdient haben. Gassin befindet sich in unmittelbarer Nähe der Côte d’Azur, sehenswerte Städte liegen in direkter Nähe. Das Dorf wirkt wegen seiner kleinen Gassen besonders charmant, die Häuser besitzen eine ganz besondere Ausstrahlung, fast scheint es, als befände man sich im alten Frankreich. Die Stadt ist unter anderem für ihre Weinherstellung berühmt.

Nach Saint Tropez sind es nicht einmal zehn Kilometer. Bei einem Besuch fällt der wunderschöne Yachthafen auf, im Hintergrund thront die alte Festungsanlage La Citadelle hoch über der Stadt. Das Bauwerk stammt aus dem 16. Jahrhundert. Hier wird Gästen ein ganz besonderer Blick über die Côte d’Azur und Saint-Tropez geboten. Geschichtskenner kommen ebenso auf ihre Kosten, im Innern befindet sich ein äußerst beeindruckendes Marinemuseum. Wer sich hingegen für Schmetterlinge interessiert, darf das Haus der Schmetterlinge, das so genannte Maison des Papillons nicht außer Acht lassen. Hier sind über 4.500 Falter ausgestellt.

Noch dichter liegt Ramatuelle, das Dorf zeugt noch heute von vielen mittelalterlichen Bauwerken. Die Gassen sind sehr eng gehalten, die Wege winden sich förmlich spiralförmig eine Anhöhe hinauf. Einst war Ramatuelle von einer Bastion aus dem 16. Jahrhundert umgeben, heute kann man lediglich das einstige Sarazenentor bewundern. Die sakralen Bauwerke sind bei einem Besuch nicht weniger spektakulär. Bei einem Streifzug durch die Stadt entdeckt man die Pfarrkirche Notre-Dame aus dem 16. Jahrhundert, der Kirchturm wurde sogar noch zeitiger errichtet. In der Nähe können Besucher eine wunderschöne, restaurierte Windmühle besichtigen, daneben finden in der Stadt regelmäßige Jazzfestivals statt.

Nordwestlich von Gassin liegt Cogolin, der Ort wird von einem Uhrturm aus dem 14. Jahrhundert überragt. Er ist in einem äußerst guten Zustand, der Rest der einstigen Festungsanlage existiert leider nicht mehr. Nicht weit entfernt steht die Chapelle Ste-Croix, das Innere ist mit wunderschönen Kunstwerken ausgestattet. Die Kirche Eglise St-Sauveur stammt aus dem 11. Jahrhundert, sie fällt durch zahlreiche Stilelemente der Renaissance sofort auf. Im Innern können Besucher eine eindrucksvolle barocke Büste aus dem 17. Jahrhundert bestaunen.

Ein Ausflug nach Port Grimaud rundet einen herrlichen Aufenthalt in Gassin gelungen ab, die Hafenstadt erinnert mit ihren Wasserstraßen vielmehr an Venedig. Hier kann man einen Stadtbummel gewissermaßen auf einem Boot erleben.