Länder Guide Grimaud

Die Mittelmeerküste ist wegen ihrer herrlichen Landschaft und ihres überaus milden Klimas berühmt. Im Südosten Frankreichs liegt die Region Provence-Alpes-Côte d'Azur, die Küste wird nicht umsonst als "azurblau" bezeichnet.

Klimatisch wärmster und schönster Ort der Gegend ist Grimaud, er ist nicht nur als heilsamer Kurort bekannt, hier befinden sich auch zahlreiche Ferienwohnungen Grimaud in unmittelbarer Nähe. Auf diese Weise bekommen Besucher die sehenswertesten Highlights der Umgebung am besten zu Gesicht.

Grimaud ist malerisch in einer Bucht gelegen. Der Ort befindet sich auf einer Anhöhe und wird von den Überresten einer gleichnamigen, mittelalterlichen Burg aus dem 11. Jahrhundert überragt. Diese stellte in der Vergangenheit einen optimalen Schutz der Bevölkerung dar.

Vor der Küste befindet sich der Golf von Saint-Tropez. Da sich viele Ferienhäuser Grimaud in der Nähe befinden, können Urlauber diesen traumhaften Blick täglich genießen. Die Stadt ist sehr historisch, ihre Entwicklung reicht bis in das 15. Jahrhundert zurück. Die alten pastellfarbenen Steinhäuser mit ihren roten Ziegeldächern fallen im üppigen Grün des so genannten Maurenmassivs besonders auf. Die Innenstadt lockt mit kleinen und gemütlichen Gassen, überall finden sich Möglichkeiten, von den kulinarischen Delikatessen Frankreichs in einem Restaurant oder Café zu kosten. Die liebevoll restaurierten Brunnen bieten sich als zauberhafte Fotomotive an, daneben ist jede Häuserwand von Pflanzen bewachsen.

Bei einem Stadtrundgang sollten Besucher die alte Pfarrkirche Saint-Michel besuchen. Das historische Bauwerk stammt aus dem 12. Jahrhundert. Einst wurde sie im Stil der Romanik erbaut. Im Innern wird ein besonders schönes Taufbecken sichtbar, als Baumaterial wurde der so genannte Carrara-Marmor verwendet.

Nicht minder interessant sind die Kapellen Notre-Dame de la Queste aus dem 11. Jahrhundert oder Saint-Roch aus dem 17. Jahrhundert. Wer mehr über die Vergangenheit der Stadt in Erfahrung bringen möchte, sollte das Museum für Volkskunst besuchen, es befindet sich in den Räumlichkeiten einer einstigen Mühle. Das Gebiet ist für seine herrlichen Weinberge berühmt, hier werden edle Tropfen mit Qualitätssiegel hergestellt.

Touristisches Highlight ist der Ortsteil Port-Grimaud, er wird auch gern als "kleines Venedig" bezeichnet. Das moderne Städtchen beherbergt ebenso viele Ferienhäuser Grimaud und ist für seine Kanäle und Brücken berühmt. Venedig hielt bei der Gründung des Ortes im Jahr 1966 tatsächlich als Vorbild her. Der einstige Gründer und Architekt Francois Spoerry hatte den Traum, seine eigene Segelyacht quasi vor der eigenen Haustür zu haben.

Heute verfügen nahezu alle Bewohner von Port-Grimaud über ihren eigenen Bootsliegeplatz, zahlreiche Segelyachten und Motorboote reihen sich aneinander. Besucher nutzen ihren Aufenthalt, entlang der Ufer zu flanieren und die Geschäfte des Ortes zu besuchen. Ein Abstecher zum Hafen lohnt sich, er ist genauso exklusiv wie Saint Tropez.