Länder Guide Pays de la Loire

Ein Aufenthalt in den Ferienwohnungen Pays de la Loire macht Urlauber mit einer Region in Westfrankreich vertraut.

Die alte Kulturlandschaft an der Loire-Mündung eignet sich hervorragend zum Wandern oder Radfahren. Die idyllischen Parks und Gartenanlagen bieten Oasen der Ruhe und Erholung. Für ein abwechslungsreiches Besichtigungsprogramm sorgen die Schlösser und Museen der Region.

Groß ist die Auswahl an Ferienhäuser Pays de la Loire im Hauptort Nantes. Besuchern wird das originalgetreu restaurierte Herzogschloss ins Auge fallen. Mittelalterliches Flair umfängt Urlauber bei einem Bummel entlang der von nostalgischen Lädchen gesäumten Rue Crébillon. Im Château Ducal können eine Ausstellung zur Industriegeschichte Nantes und eine Sammlung regionaler Volkskunst besichtigt werden. In der Kathedrale St. Pierre-et-St. Paul werden Besucher auf das Grab von Franz II., des letzten Herzogs der Bretagne stoßen. Unweit des Hauptbahnhofes gilt der Botanische Garten als Anziehungspunkt. Kulturinteressierte finden mit der modernen Kunstsammlung, dem Naturkundemuseums und einer Ausstellung über den Dichter Jules Verne weitere Besichtigungsmöglichkeiten.

Wer sich für Ferienwohnungen Pays de la Loire in Angers entscheidet, besucht die frühere Hauptstadt der historischen Region Anjon. Über dem Ufer der Maine erhebt sich die im 14. Jahrhundert errichtete Burganlage. In der trutzigen, von Mauern umschlossenen Burg kann der historische Gobelinteppich "Tenture de l'Apocalypse" bestaunt werden, welcher eine Länge von 170 Metern aufweist. Reich ausgeschmückt präsentiert sich die Kathedrale St.-Maurice. Die Innenstadt wird überragt vom 54 Meter hohen Glockenturm der einstigen Abtei Saint-Aubin.

Einen Besuch lohnen das Musée Pincé, welches Sammlungen der griechischen und römischen Antike beherbergt und das Kunstmuseum, wo Malereien und Skulpturen aus acht Jahrhunderten die Blicke der Besucher auf sich ziehen. Eine Fährüberfahrt lohnt zur Insel Saint-Aubin, wo sich seltene Tiere und Pflanzen finden lassen. Als beliebtes Naherholungsgebiet der Region gilt der Lac de Maine. Surfen, Schwimmen oder Kanutouren bieten Aktivurlaubern viel Abwechslung.

Nicht nur Motorsportinteressierte wird ein Urlaub in Le Mans begeistern. Die Stadt genießt weithin Berühmtheit auf Grund des alljährlich Mitte Juni ausgetragenen 24-Stunden-Rennens. Auf dem Gelände der Rennstrecke können die Bewohner der Ferienhäuser Pays de la Loire ein Automobilmuseum besuchen, welches mehr als 100 legendäre Siegerfahrzeuge des Straßenrennens beherbergt.

Die historische Altstadt Le Mans umgibt eine Stadtmauer aus gallo-römischer Zeit. Nach der Tradition der Bauschule von Bourges wurde die gotische Kathedrale Saint-Julien du Mans erbaut. In der Fußgängerzone im Stadtzentrum von Le Mans wurden die Hand- und Fußabdrücke berühmter Rennfahrer in den Straßenbelag eingebracht.