Länder Guide Killarney

Ein Urlaub rund um Killarney ist ein Erlebnis für jung und alt. Killarney liegt direkt an Irlands höchstem Gebirgszug Macgillycuddy's Reeks.

Die Stadt mit rund 12.000 Einwohnern liegt im County Kerry in der Republik Irland. Mit ihren reizvollen Hügeln und der frischen Luft bietet sie dem Reisenden genau die Art von Erholung, die er dringend benötigt.

In Westirland sind die Einheimischen besonders nett und aufgeschlossen gegenüber Fremden. Der Tourismus spielt in dieser Region eine führende Rolle. Lediglich die Hauptstadt Dublin kann mehr Besucher pro Jahr verzeichnen.

Tagestouren zum Ring of Kerry sind nur eine der vielen Besichtigungsmöglichkeiten, die die Stadt Killarney zu bieten hat.

Die beliebte Halbinsel Dingle ist sehr beliebt. Aber auch andere diverse landschaftliche Schönheiten sind für den Besucher von nah und fern interessant.

Während die Stadt selbst eher mit weniger Attraktionen aufwarten kann, ist die Umgebung von Killarney umso schöner und auch abwechslungsreicher für den Touristen. Über den Flughafen Kerry ist Killarney von Deutschland aus problemlos zu erreichen. Diverse Bus- und Bahnverbindungen bieten zudem die bequeme Anreise an. Da Killarney eine weltoffene Stadt ist, kann man sie zu jeder Jahreszeit bereisen. Die spannende und zugleich wunderschöne Umgebung bietet dem Touristen einen ganz besonderen Reiz.

Der Lough Leane nahe Ross Castle lädt zu entspannenden Stunden direkt am See ein. Hier kann man den Blick stundenlang in die Ferne schweifen lassen und sich relaxten Momenten vom anstrengenden Alltag hingeben.

Der Lough Leane - der See des Lernens, ist einer der bekanntesten Seen in Westirland. Dort liegt auch die Klosterinsel Innisfallen Island mit der Abbey aus dem 7. Jahrhundert, die auch einen unvergesslichen Besuch wert ist.

Es lässt sich also einwandfrei feststellen, dass man rund um die Stadt Killarney sehr schöne Landschaften für sich entdecken kann, die für jedes Alter geeignet sind. Schon alleine deshalb ist Killarney und Umgebung eine Reise wert.