Länder Guide Monaghan

Die vergleichsweise kleine Grafschaft Monaghan liegt im Norden der grünen Insel und grenzt an das britische Nordirland.

Monaghan gehört zu den Geheimtipps, wenn es um eine Reise nach Irland geht. Der Tourismus, wie er in anderen Teilen des Landes betrieben wird, hat hier noch keinen Einzug gehalten. So erwarten den Besucher idyllische Landschaftsflecken, charakterisiert von Seen und Wäldern, und eher ruhige Kleinstädte. Wenn Sie gern im Freien aktiv sind und ein Faible fürs Angeln, Wandern und Radfahren haben, sind Sie in Monaghan gut aufgehoben. Zudem besteht in beinahe jeder der Städte die Möglichkeit, auf 18-Loch-Plätzen zu golfen. Wohl fühlen werden Sie sich auch in den Unterkünften, welche die Grafschaft zu bieten hat. Die Ferienwohnungen Monaghan und die landestypisch gemütlichen Ferienhäuser Monaghan haben Sie gern zu Gast.

Monaghan
Die gleichnamige Hauptstadt ist das wohl lebhafteste Fleckchen der Grafschaft. Besucher erwartet eine schöne Innenstadt mit Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants, Kino und Theater. In den Irish Pubs packen lokale Musiker allabendlich ihre Instrumente aus und sorgen für irische Stimmung.

Auch für Kultur- und Geschichtsinteressierte hat die Stadt etwas zu bieten. Sehenswert sind beispielsweise die St. Macartan's Kathedrale und das Market House aus dem 17. Jahrhundert. Im nahe gelegenen Rossmore Forest Park kommen sowohl abenteuerlustige Wanderer als auch Spaziergänger auf ihre Kosten. In den fünf fischreichen Seen des Parks können Angler ihr Glück versuchen. Jährlich im September hält die Stadt das Harvest Time Blues Festival ab.

Andere Städte der Grafschaft
Castleblayney liegt am größtem See von Monaghan, Lake Muckno, der von Anglern und Wassersportlern besucht wird. Allen, die sich entspannen und verwöhnen lassen möchten, sind die Wellnessangebote der Healthy Choice Spa & Clinic zu empfehlen.

Carrickmacross ist eine geschäftige Marktstadt. Jeden Donnerstag und Samstag können hier Produkte von lokalen Händlern erworben werden. Ein sehenswertes Gebäude ist die römisch-katholische Kirche. Während Clones insbesondere für seine Waldwanderwege bekannt ist, wird Ballybay aufgrund seiner Lage am See Lough Major wiederum gern von Anglern frequentiert.

Noch mehr zu sehen und zu tun
Ausflüge zu den Aughnamullen Seen, unter anderem dem Lough Egish, lohnen sich speziell für Angler und Wassersportler. Die unbefleckte Natur rund um die Seen zieht auch Wanderer und Radfahrer an.

Schloss Leslie ist ein ruhig gelegener Privatbesitz, welcher sich anmutig über hügeliges Gelände mit Waldbestand und Seen ausbreitet. Für Familien mit Kindern könnte die Farm außerhalb des Dörfchens Threemilehouse von Interesse sein. Während die kleinen Gäste bei der Fütterung der Tiere Spaß haben, besichtigen die Erwachsenen die landwirtschaftlichen Fahrzeuge und Maschinen.