Länder Guide Tourenvorschläge für Wanderungen

Wandern gehört zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten der Isländer. Die nachstehenden Touren sind lediglich Vorschläge. Jeder kann die eigene Reiseroute nach persönlichen Vorlieben und verfügbarer Zeit gestalten. Man sollte aber immer eine gute Karte und einen ausführlichen Reiseführer dabei haben.

Der alte Kjalvegur
Der alte Kjalvegur - auf den Spuren der ersten Siedler. Bereits im Mittelalter wurde der alte Kjalvegur zur Durchquerung des Hochlandes über die Kjölur genutzt. Die südliche Strecke vom Hvitárvatn bis Hveravellir kann man in drei gemütlichen Tagesetappen gehen.

Hindisvík
Hindisvík (Seehundbucht) liegt an der Nordspitze der Halbinsel Vatnsnes. Hier lassen sich mit großer Wahrscheinlichkeit Seehunde aus der Nähe beobachten. Der Weg beginnt an der Straße Nr. 711 und führt über ein Viehgatter zur Bucht. Die Wanderung dauert etwa eine Stunde.

Heimaey
Die Wanderung beginnt am Golfplatz im Tal Herjólfsdalur und führt bis zum Leuchtturm Stórhöfði an der Südspitze der Insel. Auf diese Wanderung kann man zahlreiche Vögel beobachten. Der Weg ist ca. sechs Kilometer lang und es gibt keine nennenswerte Höhenunterschiede zu überwinden ausser im Süden beim Anstieg in Richtung des Leuchtturms.

Helgafell
Eine andere kurze Wanderung auf Heimaey, wo die Höhenunterschiede allerdings beträchtlicher sind und daher nur für geübte Wanderer anzuraten ist, führt auf den alten Vulkan Helgafell und den Schlackenkegel Eldfell. Der Pfad auf die 226 Meter hohe Helgafell ist ausgeschildert. Der Abstieg erfolgt am Nordwesthang des Vulkans. Zwischen Helgafell und Eldfell zeigt ein Schild den Weg auf Eldfell. Der Pfad auf den 205 Meter hohen Gipfel verläuft über den Südgrad des Kraters. Der Abstieg über die Nordseite ist sehr steil und rutschig. Im Nordosten steigt man dann über das neue Lavafeld von 1973 zurück zum Ort.

Eldborg
Die Wanderung beginnt an dem Hof Lindartunga, nahe der Straße 54 und führt zunächst über das mit Büschen bewachsene Lavafeld. Nur die letzten Meter des Aufstiegs zum Krater können an einige Stellen etwas rutschig sein. Der Kraterrand ist nur etwas über einen Meter breit, die Innenseite der Kraterwand jedoch über 100 Meter tief. Die Wanderung dauert ca. eineinhalb Stunden und die Besteigung des Ringwallkraters Eldborg im Osten der Halbinsel Snæfellsnes ist relativ leicht zu schaffen.