Länder Guide Mittelmeerküste

Zwischen der Südseite der Taurusberge und dem Mittelmeer gibt es in einer selten schöner Landschaft feine Sandstrände, geheimnisvolle Buchten und antike Ruinenstätte. Hier kommen alle auf ihre Kosten egal ob man zu den Sonnenanbetern, Badenixen, Windsurfern, Wasserschiläufern, Seglern, Bergsteigern, Höhlenforschern, Wandern oder Kulturinteressenten gehören.

Geschichte und Mythologie sind in der Mittelmeerregion eng ineinander verbunden. Alte Sagen sind auch heute noch in aller Munde wie z.B. die der feuerspeienden Chimäre und die Legende von der schönen Daphne.

Antalya
Antalya und ihre Umgebung ist das größte Fremdenverkehrszentrum der Türkei. In Antalya gibt es palmengesäumte Straßen, gepflegte Parkanlagen und ein sehr schöner Yachthafen.

Östlich von Antalya läuft der Düden-Wasserfall über steile Felshänge ins Meer und im Westen liegen wunderbare Sandstände umgeben von Kiefernwäldern und Bergen.

Alanya
Die Hafenstadt Alanya liegt am Südhang des Taurusgebirges umgeben von Apfelsinen-, Zitronen und Bananenplantagen und hat einen sehr schönen Strand.

Im 13. Jahrhundert wurde hier eine Werftanlage sowie eine Burganlage gebaut, die noch gut erhalten ist.

In der Umgebung von Alanya gibt es einige Sehenswürdigkeiten wie z.B. die durch einen Erdeinbruch entstandenen Höhlen bei Narlikuyu, die mittelalterliche Burg Korykos, die römische Städte Kanlidivane und Viransehir und Mersin mit seinen breiten Uferpromenaden, seinem Handelshafen und seiner Freihandelszone.

In der Gegend von Tarsus erstreckt sich die riesige, fruchtbare Cukurova-Ebene, in der überwiegend Baumwolle angebaut wird. Die reiche Stadt Adana mit ihrer großen und vielfältigen Textilindustrie liegt mitten in derder Cukurova.

Antakya
Antakya ist von religiöser Bedeutung, weil der heilige Petrus hier die erste christliche Gemeinde gegründet hat. Die ersten Andachten wurden in einer Höhle außerhalb der Stadt gehalten. Diese Höhle ist heute ein Wallfahrtsort. Sehenswert in Antakya ist besonders das großartige Mosaikenmuseum.

Kahramanmaras
Die wunderbare Kupferarbeiten in der Region und in der Stadt Kahramanmaras waren im ganzen osmanischen Reich verbreitet. Die alte Kunst der Kupferverarbeitung wird heute noch gepflegt.

Antike Stätten
Die Küste am Mittelmeer ist voll von antiken Stätten.

Im Westen von Antalya liegen die Ruinen der lykischen Städte Arikanda und Termessos hoch in den Bergen inmitten einer zauberhaften Bergwelt.

In Küstennähe findet man in den Orten Olympos, Kale, Kekova und Kas Überreste alter Kulturen.

Die berühmten antiken Städte Perge, Side und Aspendos liegen in "Pamphylien", wie die Küstenebene östlich von Antalya in alten Zeiten genannt wurde.