Länder Guide Sofia

Die Geschichte Sofias geht Tausende von Jahren in die Vergangenheit zurück. Durch die Jahrhunderte wohnten viele verschiedene Völker wie z.B. der thrakische Stamm der Serden, Römer, Hunnen und Türken in der Stadt, diese haben alle ihre Spuren hinterlassen und ihr Kapitel zu der reichhaltigen Geschichte von Sofia hinzugefügt.

Ein großer Teil der Altstadt befindet sich heute unter wichtigen modernen Gebäuden wie z.B. das alte Rathaus bei Hotel Sheraton, Reste eine Basilika bei dem Nationalen Historischen Museum und Reste von römischen Thermen mit gut erhaltenen Mosaiken bei Hotel Rila.

An vielen Stellen in Sofia sind archäologischen Reste der Thraker und der Römer heute noch zu sehen. Die Tore und Türme der Stadtmauer, öffentliche Gebäude und Tausende von Jahren alte Straßen geben ein Bild der Zeit wieder.

Schon in der Antike war Sofia für seine Quellen mit kaltem und heißem Mineralwasser berühmt und auch heute noch lobt man die Qualität und Heilwirkung des Wassers. Quellen findet man im Zentrum der Stadt sowie in den Vierteln Kniazevo, Gorna Bania, Bankia, Ovcha und Ivaniane.