Länder Guide Turku

Eine finnische Stadt mit vielen eindrucksvollen Wahrzeichen
Turku, die älteste Metropole Finnlands, begeistert ihre Urlaubsgäste vor allem durch eine enorme Anzahl an prächtigen, kulturreichen Ausflugszielen. Aus diesem Grund sind die Ferienwohnungen Turku sowie Ferienhäuser Turku sehr bedeutungsvolle Unterkunftsmöglichkeiten, denn sie sind der Grundstein für einen erholsamen, kulturreichen und sehr interessanten Urlaub inmitten einer atemberaubenden Atmosphäre.

Wer in Turku seine Ferien verbringen möchte, der wird sich auf eine überaus eindrucksvolle Reise begeben. Schon allein die zahlreichen Restaurantschiffe und Cafés am Flussufer des Aurajoki sind einen Besuch wert. Daneben gibt es in Turku mehr als zehn Kunstgalerien in den Bereichen Malerei, Fotografie und Bildhauerei. Nicht zu Unrecht wird Turku in naher Zukunft den Titel Europäische Kulturhauptstadt tragen. Viele Unterkünfte, wie Ferienwohnungen und Ferienhäuser, befinden sich auch in der Nähe sehenswerter kultureller Bauten.

Vor allem die Burg sowie die Domkirche von Turku gelten als rege Anlaufpunkte für viele Urlaubsgäste. Nicht selten mieten sich einige Urlauber auch ganz bewusst in der Nähe dieser beiden Wahrzeichen Turkus ein, denn dadurch lässt sich auch zugleich die wunderbare Atmosphäre des schönen Hafens genießen.

Überdies ist die Stadt Turku auch aufgrund ihrer schönen Museen sehr beliebt. So ist das Freiluft-Handwerksmuseum geradezu ideal für einen Ausflug. Auch das am Aurajoki befindliche Apothekenmuseum erfreut sich über einen regen Besucheransturm.

Auch das Gebiet der Seefahrt wird in Turku sehr groß geschrieben. Neben dem Forum Marinum einem interessanten Seefahrtsmuseum bietet die Stadt seinen Besuchern auch Besichtungstouren zu den bekanntesten Museumsschiffen Turkus, den Dreimaster Suomen Joutsen und dem Museumsschiff Schonerbark Sigyn.

Wer nach einem langen Ausflug den Wunsch nach einem leckeren Essen oder nach einem kühlen Bier verspürt, der sollte sich unbedingt in Richtung des Marktplatzes begeben. Hier gibt es zahlreiche Restaurants und gemütliche Bars. Von hier aus ist es auch nicht weit bis zur orthodoxen Kaiserin-Alexandra-Märtyrinnenkirche. Ohnehin ist die hübsche Stadt für ihre ansprechenden Kirchen bekannt, wie für die Pfarrkirche von Maaria und die St.-Katharinen-Kirche. Daneben lohnt sich ein Ausflug zu den Fundamenten der Bischofskirche von Koroinen.