Länder Guide Mölltal

Im Süden Österreichs befindet sich das Bundesland Kärnten, ein herrliches Urlaubsgebiet, das an Tirol und Salzburg grenzt. Inmitten dieser Gegend liegt das Mölltal, es wurde nach einem gleichnamigen Fluss benannt.

Die Landschaft lädt zum Wandern ein, die nahezu unberührte Natur bietet sich dafür ideal an. Die Städte entlang des Mölltals offenbaren, neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten, viele Ferienhäuser Mölltal.

Am Fuße des Großglockners liegt die kleine Gemeinde Heiligenblut, hier kommen Aktivurlauber auf ihre Kosten. Viele nutzen ihre freie Zeit des Jahres, um den höchsten Berg Österreichs auf dem einfachsten Wanderweg zu besteigen.

Andere genießen die üppig bewachsene Umgebung oder statten dem Zentrum von Heiligenblut einen Besuch ab. Der Marktplatz erlaubt einen herrlichen Blick auf das wohl markanteste Bauwerk des Ortes. Die Pfarrkirche Heiligenblut stammt aus dem späten 14. Jahrhundert, jedoch wurde sie bereits 1271 erwähnt. Im Innern wird der elf Meter hohe und reich verzierte Hochaltar sichtbar, er wurde im Jahr 1520 vollendet.

Die Bricciuskapelle und die Burgruine Farbenstein sind wahrlich nicht minder sehenswert. In der Nähe liegen zahlreiche Ferienwohnungen Mölltal, von hier gelangen Besucher zu einem alten Goldgräberdorf. In der Vergangenheit zählte es zu den bedeutendsten Fundstätten Europas.

Die Gemeinde Obervellach befindet sich ebenso im Mölltal in der Nähe der Hochgebirgsregion Hohe Tauern. Das Gebiet gibt die prachtvolle Burg Groppenstein preis, das dreigeschossige Bauwerk stammt aus dem 15. Jahrhundert und thront auf einem steilen Felsen oberhalb der Stadt. Auf einer Besichtigungstour müssen Besucher den so genannten Halsgraben überqueren, um zur Burganlage zu gelangen.

Unweit entfernt trifft man auf die Burg Falkenstein, sie ist im Laufe der Zeit stark beschädigt worden, aber dennoch ein stets beliebtes Fotomotiv. Obervellach liegt darüber hinaus direkt an der Tauernbahn, welche zwischen den Bundesländern Salzburg und Kärnten verkehrt.

Flattach befindet sich in direkter Nähe des Mölltal Gletschers und bietet sich für ausgedehnte Wanderungen ganz besonders an. Im Winter kommen hingegen unzählige Skifans in diese Gegend.

Der Nationalpark Hohe Tauern lockt mit fantastischen grünen Almen und zahlreichen Wanderwegen. In Flattach sollte man ebenso an einer abwechslungsreichen Mountainbiketour teilnehmen und den Pfaden des Glocknerradweges folgen, er führt sogar bis nach Heiligenblut und an der berühmten Raggaschlucht vorbei.

Der Fluss Möll macht ein abenteuerliches Rafting möglich, eine Fahrt ist absolut ungefährlich, für jede Altersgruppe ist das passende Angebot dabei. Viele Gäste leihen sich daneben ein Kajak, um die Landschaften entlang des Flusses zu erkunden. Hier kommen selbst Angelfreunde auf ihre Kosten.

Für kühlere Tage stehen ferner ein Schwimmbad und eine Kletterhalle zur Verfügung.