Länder Guide Ossiacher See

Österreich hat jährlich unzählige Urlauber zu verzeichnen. An kalten Tagen kommen die Gäste wegen des optimalen Winterangebots, im Sommer stellen jedoch die Seen der Region beliebte Ferienziele dar.

Bekanntestes Gewässer ist der Ossiacher See, er ist weit im Süden gelegen und besticht wegen seiner reichhaltigen Flora und bergigen Landschaft. Aus diesem Grund sind gerade hier herrliche Schutzgebiete zu finden, die in einem Urlaub entdeckt werden wollen.

Entlang des Ufers sind beschauliche Städtchen und Ferienwohnungen Ossiacher See zu finden. Die meisten befinden sich in direkter Nähe und bieten optimale Erholungsmöglichkeiten. Der See lädt zum Baden ein, daneben lohnen sich gemütliche Bootstouren auf dem fast elf Quadratkilometer großen Gewässer. Eine Gegebenheit ist besonders für Badegäste interessant. Das Wasser kann ganz besonders gut zirkulieren, es erwärmt sich im Sommer sehr schnell und kühlt nie völlig aus.

Der Ort Ossiach stellt die wichtigste Gemeinde des Sees dar, viele Ferienhäuser Ossiacher See befinden sich in der näheren Umgebung. Hier bieten sich Sightseeingtouren an, um die Sehenswürdigkeiten zu Gesicht zu bekommen. Wahrzeichen der Stadt ist das Benediktiner-Stift, die Klosteranlage stammt aus dem Jahr 1024. Angeblich soll sich hier das Grab des einstigen polnischen Königs befinden. Das Bauwerk fällt durch seine helle Fassade und seinen Kirchturm ganz besonders auf, vorwiegend verwendete man gotische Stilelemente. Das Kloster steht für seine Gäste zur Besichtigung offen und dient daneben als kultureller Veranstaltungsort.

Bei einem Aufenthalt darf das berühmte Steinhaus in Steindorf nicht ausgelassen werden, es stellt ein gern gesehenes Fotomotiv dar.

Am Ossiacher See stehen Freizeit und Naturerlebnisse im Mittelpunkt eines Urlaubs. Am Ufer sind nicht nur viele Ferienhäuser Ossiacher See zu finden, hier haben sich zudem Segel- und Surfschulen angesiedelt, die für ungetrübten Spaß garantieren.

Aufgrund der Windverhältnisse bietet sich selbst das Paragliding an, allerdings sollten Besucher schwindelfrei sein. Die Flora und Fauna unter Wasser ist ebenso nicht zu verachten. Kein Wunder, dass gerade Taucher in diese Region kommen und sich eine der Ferienwohnungen Ossiacher See buchen.

Die Berglandschaften bieten sich für Kletterausflüge an, es stehen verschieden Kletterrouten zur Verfügung. Von oben bietet sich ein Panorama der ganz besonderen Art.

Das leibliche Wohl darf in einem Urlaub wahrlich nicht fehlen, dafür sorgen die Restaurants und Cafés entlang des Gewässers. Daneben können sich Besucher bei einer entspannenden Massage oder Ayurveda-Behandlung in einer Wellness-Oase erholen.

Eine Wanderung oder Fahrradtour sind immer noch die besten Möglichkeiten, das Urlaubsgebiet näher kennen zu lernen, der fast 26 Kilometer lange Ossiacherseeradweg R2 bietet sich dafür ideal an. Auf einer Fahrt folgt man einfach den grünen Hinweisschildern und legt dabei 120 Höhenmeter zurück.