Länder Guide Zillertal

Ein Aufenthalt in den Ferienwohnungen Zillertal führt in ein südliches Seitental des Inn. Die Tiroler Ferienregion östlich von Innsbruck erstreckt sich zwischen Tuxer und Kitzbühler Alpen und eignet sich hervorragend für Wanderungen und Skissport.

Wer sich für Ferienhäuser Zillertal in Zell entscheidet, reist in das untere Zillertal. Der Ort besitzt eine lange Bergbautradition, darüber können sich Besucher im Zillertaler Regionalmuseum informieren. In der Pfarrkirche beeindrucken farbenfrohe Deckenfresken. Am Hainzenberg lohnt die Wallfahrtskirche Maria Rast aus dem 18. Jahrhundert den Besuch. In den Wintermonaten gilt die Zillertal Arena als Anziehungspunkt. Das größte Skigebiet des Zillertals umfasst 160 Pistenkilometer. Südlich von Zell befindet sich der Luftkurort Hippach, welcher herrliche Rundblicke auf die Alpengipfel gewährt.

Der Tourismus im hinteren Zillertal konzentriert sich in Mayrhofen. Hier teilt sich das Zillertal in Lemmgrund, Zillergrund, Tuxer Tal und Stilluptal. Die Pfarrkirche des Ortes wurde im 18. Jahrhundert erweitert. Das Europahaus genießt Bedeutung als internationales Kongresszentrum. Wer sich für Ferienwohnungen Zillertal entscheidet, sollte es nicht versäumen, Ausflüge in die Zillertaler Alpen zu unternehmen. Eine ausgedehnte Bergwanderung führt in sieben Stunden zum 2.762 Meter hohen Rastkogel.

Von den Anfängen des Alpinismus im Zillertal kündet das historische Bergsteigerdorf Ginzling. Eine Seilbahn befördert Urlauber in das Skigebiet am 2.095 Meter hohen Penken. Vorbei an tosenden Wasserfällen führt eine Wanderung durch die malerische Stillupklamm.

Ganzjähriger Skibetrieb im Zillertal ist am Tuxer Ferner möglich. Die Hintertuxer Gletscherbahn sorgt für einen schnellen und komfortablen Transport der Bewohner der Ferienhäuser Zillertal in das Skigebiet. Gemütliche Spaziergänge lassen sich im Zillergrund unternehmen. Vorbei am Stausee Zillergründl gelangen Touristen zur bewirtschafteten Bärenbad-Alm.

Das Stadtbild von Fügen wird vom Schloss und der gotischen Pfarrkirche beherrscht. Das Gotteshaus verfügt über sehenswerte Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert. Der Schaustollen am Fügenberg macht mit der Tradition des Bergbaus im Zillertal vertraut. Das Erlebnisbad und die Minigolfanlage bieten Möglichkeiten aktiver Erholung. Im Winter sind die Pisten im Skigebiet Spieljoch-Hochfügen gut besucht.

Die Hochzillertaler Aussichtsstraße führt, vorbei an herrlichen Aussichtspunkten, nach Kaltenbach, wo die Pfarrkirche aus dem 15. Jahrhundert Beachtung verdient. Von der denkmalgeschützten Berliner Hütte gelangt man, vorbei am kleinen Schwarzensee, zum 3.087 Meter hohen Feldkopf. Bis zu zwölf verschiedene Arten Orchideen können Urlauber in Brandberg, im Naturschutzgebiet Zillertaler Alpen entdecken.