Länder Guide Oberkärnten

Während einer Übernachtung in den Ferienwohnungen Oberkärnten lernen Urlauber eine alpine Ferienlandschaft im Westen Kärntens kennen.

Das Gebiet umfasst die Höhenzüge der Hohen Tauern, der Gailtaler Alpen und der Gurktaler Alpen. Die Bergwelt der Region lässt sich auf abwechslungsreichen Wanderungen entdecken. In der Sommersaison sind die Badeseen Oberkärntens gut besucht. Die Ortschaften Oberkärntens bieten vielfältige Sehenswürdigkeiten und historische Bauten.

Groß ist die Auswahl an Ferienhäuser Oberkärnten in Spittal an der Drau. Urlauber betreten die Altstadt Spittals durch das Liesertor. Schloss Porcia wurde im Stil der italienischen Renaissance erbaut. Im Parkschlössl des Schlossparks können Touristen das Oberkärtner Bauernbergbau-Museum besichtigen. Eine Schwebebahn befördert Urlauber zum 2.139 Meter hohen Goldeck.

Östlich der Stadt erstreckt sich der Millstätter See. Das beliebte Badegewässer erwärmt sich in den Sommermonaten auf Temperaturen von bis zu 25 Grad.

Gmünd ist malerisch im unteren Liesertal gelegen. Die Altstadt umgibt eine Ringmauer, welche über vier Tore verfügt. Bauliche Kontraste im Stadtbild stellen die Ruine des Alten Schlosses und das Mitte des 17. Jahrhunderts erbaute Neue Schloss dar. In der gotischen Pfarrkirche fällt ein barocker Hochaltar ins Auge. Im Stadtturm können Urlauber ein interessantes Heimatmuseum besuchen. In der Innenstadt erinnert ein Denkmal an Ferdinand Porsche. Zwischen 1944 und 1950 waren in Gmünd die Porsche Werke ansässig.

Nordwestlich von Gmünd nimmt mit dem Maltatal eines der schönsten Täler Österreichs seinen Anfang. Das Naturschutzgebiet ist reich an Wasserfällen und kann entlang einer Mautstraße und idyllischer Fußwege erkundet werden. In den Wintermonaten gelten die Pisten des Nockgebiets als Anziehungspunkt. Wanderungen führen zum Aussichtsberg Tschiernock. Wer Unterkünfte in Radenthein bewohnt, wird im Ort zahlreiche historische Bauernhäuser bewundern können.

Am Türkhaus nimmt der Mühlenwanderweg seinen Anfang. Entlang des Roßbachs passieren Spaziergänger sieben historische Mühlen. Im Granat-Museum des Ortes können Besucher im Schürfgelände auf Schatzsuche gehen oder den Schaustollen besuchen. Die Kärtner Sagenwelt wird im Haus des Erzählens lebendig. Auch das Schwimmbad, die Tennisplätze und der Stadtpark sorgen während eines Ferienaufenthaltes in Radenthein für Abwechslung.

Über gemütliche Ferienwohnungen Oberkärnten verfügt auch Hermagor. Bedeutendster Bau des Städtchens im Gailtal ist Schloss Möderndorf, welches das Gailtaler Heimatmuseum beherbergt. Das Städtchen bietet sich als Ausgangspunkt an, die Karnischen Alpen zu erwandern. Südlich der Stadt kann man durch das Trögelbachtal zur Sonnenalpe Naßfeld aufsteigen. Ein Sessellift bringt die Bewohner der Ferienhäuser Oberkärnten zum Fuße des Gartnerkofels, wo sich, mit etwas Glück, die in Europa einzigartige Eiszeitblume finden lässt. Wassersportler kommen in den Sommermonaten in Hermagor am Pressegger See auf ihre Kosten.