Länder Guide Mostviertel-Eisenwurzen

Die Ferienwohnungen Mostviertel-Eisenwurzen befindet sich im Südwesten Niederösterreichs. Der Eisenwurzen schließt sich südlich an das Mostviertel an, schließt das Ybbstal ein und reicht bis an die Grenze zur Steiermark.

Die landschaftlich reizvolle Region im Alpenvorland ist durch den Obstanbau gekennzeichnet. Weite Streuobstwiesen geben den Blick frei auf die Berggipfel der nahen Alpen. Entlang der Moststraße erfahren Urlauber viel Wissenswertes über das Obstanbaugebiet. Die Straße passiert Mostbetriebe und Lehrpfade. Auch die zahlreichen Schlösser und Klöster machen einen Urlaub in Mostviertel-Eisenwurzen zum Erlebnis.

Amstetten wird auch als heimliche Hauptstadt des Mostviertels bezeichnet. Wer sich für Ferienhäuser Mostviertel-Eisenwurzen entscheidet, wird die Stadtpfarrkirche St. Stephan besichtigen können, welche mit historischen Grabplatten und Gemälden beeindruckt. Auf Schloss Ulmerfeld kann eine Waffensammlung besichtigt werden. Sehenswert ist auch das Mostvierteler Bauernmuseum, welches sich in Privatbesitz befindet und einen Einblick in die Lebensbedingungen in vergangenen Zeiten gewährt. Amstetten ist reich an Parks und Spazierwegen. Im Renaissance-Stil angelegt wurde der Edla-Park.

St. Pölten gilt als größte Stadt Niederösterreichs und verfügt über zahlreiche Barockbauten. In der Stadtmitte fallen das Rathaus und die Karmeliterinnenkirche ins Auge. Das Klostergebäude beherbergt das Stadtmuseum. Am Domplatz erhebt sich der barock umgestaltete Dom. Barockbaumeister Fischer von Erlach zeichnet verantwortlich für die Ausgestaltung des Chorherrenstifts Herzogenburg.

Zu den ältesten Städten Österreichs zählt Tulln. Die Blumenstadt verfügt über eine Vielzahl attraktiver Ferienwohnungen Mostviertel-Eisenwurzen. Nach der Nibelungensage soll König Etzel in Tulln auf Kriemhild getroffen sein. An diese Begebenheit erinnert der Nibelungenbrunnen. Eine Ausstellung ist dem Maler Egon Schiele gewidmet. Auch ein Feuerwehrmuseum kann von den Bewohnern der Ferienhäuser Mostviertel-Eisenwurzen besichtigt werden. Tulln ist von einer malerischen Auenlandschaft umgeben, welche sich für Spaziergänge und Bootsfahrten anbietet.

Wer sich für eine Unterkunft in Eisenwurzen entscheidet, wird die durch ihre Eisenindustrie zu Wohlstand gelangte Stadt Scheibbs besuchen. Einzig in seiner Art ist das Scheibbser Schützengildemuseum, welches 250 Schützenscheiben der seit 1569 bestehenden Schützengilde ausstellt. Auch die Tonindustrie besitzt in Eisenwurzen Tradition. Mehr als 2.000 Exponate werden im Keramikmuseum der Öffentlichkeit präsentiert. Der historische Stadtkern von Waidhofen an der Ybbs ist von schattigen Arkadengängen und gotischen Innenhöfen geprägt. In Schloss Waidhofen kann ein Stadtgeschichtliches Museum besucht werden.

Über den Dächern von Melk erhebt sich das imposante Benediktinerstift, welches zu den prächtigsten Klöstern in Österreich zählt. Der 325 Meter lange Komplex verfügt über sieben Höfe und kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Zu den Höhepunkten einer Führung zählen der Marmorsaal, der Kaisergang, der Prätatenhof und die schönste Stiftskirche auf der Nordseite der Alpen. Einen herrlichen Ausblick über Melk und die Donau genießen Urlauber vom 285 Meter hohen Wachberg.