Länder Guide Niederösterreich

Das größte Bundesland Österreichs verfügt über eine unvergleichliche Landschaftsvielfalt: Sanfte Hügellandschaften wechseln sich ab mit weiten Ebenen, hochalpine Regionen mit verträumten Auen.

Ebenso abwechslungsreich wie die Landschaft ist das Angebot für Niederösterreichs Sommergäste.

Frische Luft bekommt man hier ja sowieso. Ausreichend. Würzig und kühl von Norden wie von Westen her, südlichwarm und aromatisch von Süden und Osten. Alpenfrische Brisen und pannonische Wärme verbinden sich hier auf's trefflichste und treiben Flora und Fauna zu höchster Vollendung.

"Gutes zum Genießen" lautet folglich ein Slogan, mit dem der Wienerwald seine Gäste begrüßt. Essen und trinken kann man hier auf einem Niveau, das seinesgleichen sucht - aber selten findet. Allein die Buschenschanken und zahlreichen Heurigen entlang der Thermenlinie bieten eine derartige Vielfalt an Speisen und Getränken, dass es mehrerer Besuche bedarf, um von der Blunzen bis zum Kümmelbraten, vom G'selchten bis zum frischen Aufstrich alles zu verkosten.

Nichts ist so vielfältig wie die Natur pur. Jene des Wienerwaldes beliefert wie aus dem Füllhorn die Menschen ihrer Region. Natürlich auch die Gastronomie. Eine Gastronomie nota bene, die zu den kreativsten und gleichzeitig zu den ursprünglichsten weitum gehört.

Donau - Niederösterreich geniessen.
Diese klimatisch begünstigte Region ist seit Jahrtausenden besiedelt. Davon zeugen eindrucksvoll bedeutende Funde. Über die Jahrhunderte haben sich zahlreiche Kunstdenkmäler aus Romanik, Gotik und Renaissance erhalten, auch das österreichische Barock ist hier mit glänzenden Leistungen vertreten. Eines der imposantesten Beispiele hierfür ist das mehr als 900 Jahre alte Stift Melk. Doch auch andere Stifte, Kirchen, Basiliken und Kartausen sind bemerkenswerte Zeugen sakraler Kunst.

Aktiv & Sportlich
Wanderreiten im Waldviertel. Das neue Wanderreitwegenetz der Region Kampstauseen Gföhlerwald bietet allen Pferdeliebhabern rund 300 km markierte Reit- und Fahrwege. Die landschaftlichen Schönheiten und kulturellen Sehenswürdigkeiten auf dem Rücken der Pferde zu erkunden ist ganz sicher ein besonderes Erlebnis.