Länder Guide Österreich

Österreich ist ein beliebtes Reiseziel für Gäste aus aller Welt, die die herrliche Landschaft, reiche Kultur, gute Küche, Gastfreundschaft und Sicherheit schätzen. Österreichs Motto lautet Qualität.

Die österreichische Landschaft weist eine reichhaltige natürliche Gliederung auf: Hoch- und Mittelgebirgsregionen, Hügelland und Ebene. Vom Westen über den Süden bis hin zum Wiener Becken erstreckt sich der Alpenraum (Ostalpen, Hohe Tauern, Karnische Alpen, Südkarawanken und Teile der Südalpen), der rund zwei Drittel der Landesfläche einnimmt. Der Westen des Landes ist dem Gebirge zugehörig, während im Osten das Flach- und Hügelland vorherrscht, bis hin zur pannonischen Tiefebene im nördlichen Burgenland.

Der höchste Berg ist der Großglockner mit 3.797 m, der bedeutendste Fluß die Donau mit ca. 350 km Länge auf österreichischem Gebiet.

Fauna und Flora
Österreich weist ein breites Spektrum an Pflanzen- und Tierarten auf, die zum Teil endemisch sind und streng geschützt werden.

Fauna - in Österreich überwiegt die mitteleuropäische Tierwelt: Reh, Hirsch, Hase, Fasan, Fuchs, Dachs, Marder, Rebhuhn.

In alpinen Regionen sind Gemse, Murmeltier, Adler und Bergdohle heimisch. Für die pannonische Fauna charakteristisch ist das Vogelparadies im Schilfgürtel des Neusiedlersees (Reiher, Löffler, Säbelschnäbler, Wildgänse).

Seit einigen Jahren gibt es in Österreich auch wieder eine kleine Bärenpopulation, die sich hauptsächlich in den waldreichen südlichen und zentralen Bergregionen aufhält.

Flora - die Vielfalt des Reliefs und des Klimas bewirkt eine artenreiche Pflanzenwelt. Österreich zählt zu den waldreichsten Ländern Europas.

Charakteristisch ist der Laubwald (Eichen, Buchen) bzw. Mischwald (Buchen, Fichten), in öheren Regionen Fichten, Lärchen und Zirben.

Vielfältig und farbenfroh ist die Alpenflora: Edelweiß, Enzian, Alpennelke, Arnika, Almrausch, Heidekraut und vieles mehr.

Besonders am Nordrand der Alpen dominiert das Grünland, im pannonischen Raum sind Buschwald, Laubmischwald und Steppenheiden typisch. Östlich des Neusiedlersees findet man eine spezifische Salzsteppenflora.

Österreichs Nationalparks, die sich über drei Prozent der Landesfläche erstrecken, dokumentieren die landschaftliche Vielfalt mit zum Teil einzigartigen Naturlandschaften, wie Ur- und Regenwald.

Erlebnis, Unterhaltung, Abenteuer, Entspannung. Von wilden Gebirgslandschaften im Westen bis in die ebenen Regionen im Osten, vom abwechslungsreichen Norden bis in den temperamentvollen Süden. Österreichs Bundesländer haben für jeden Geschmack das richtige Angebot.