Länder Guide Celerina

Celerina ist eine kleine Ortschaft in der Schweiz. Sie gehört zum Kanton Graubünden und liegt inmitten eines weitgehend offenen Tals, welches von drei Seiten von dem Sonnenlicht durchflutet wird. Dies ist auch der Grund, weshalb Celerina sehr viele Sonnenstunden zu verzeichnen hat.

Die kleine Ortschaft ist ein beliebter Ort für Urlauber aus aller Welt, denn die charmante Ortschaft bietet einige Sehenswürdigkeiten.

Die Sehenswürdigkeiten in Celerina
Vor allem die Bauwerke des kleinen Ortes beeindrucken Urlauber aus allen Ländern. Celerina kann diverse Kirchen in verschiedenen Baustilen vorweisen. Die San Gian ist eine Kirche, welche im Jahre 1478 auf einem kleinen Hügel östlich des Ortes erbaut wurde. Weithin ist die Kirche als Wahrzeichen der gesamten Region bekannt und daher ein beliebtes Ausflugsziel für Urlauber. Doch auch neben diesem bekannten Wahrzeichen hat Celerina noch weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Bei der Kirche Bel Taimpel handelt es sich um ein denkmalgeschütztes Gebäude. Das Bauwerk wurde zwischen 1667-1669 errichtet und nach dem ansehnlichen Barockstil ausgerichtet. Die Kirche prägt das Ortsbild von Celerina und ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Touristen.

Ein weiteres religiöses Gebäude ist die Kirche Celerina Crasta. Das im 14.Jahrhundert errichtete Gebäude ist vor allem wegen des imposanten Kirchturms einen Besuch wert. Auch die Römisch-katholische Pfarrkirche wird von Touristen gerne betrachtet. Somit besitzt der kleine Ort Celerina insgesamt 4 sehenswerte Kirchen, welche allesamt ihren ganz eigenen Stil beherbergen und einen unverwechselbaren Charme versprühen. Doch in Celerina gibt es noch eine weitere Sehenswürdigkeit.

Urlauber haben die Chance, diese Sehenswürdigkeiten von den nahe gelegenen Hügeln zu betrachten und allesamt auf einmal zu genießen. Doch natürlich ist es auf jeden Fall lohnenswert, jeder Sehenswürdigkeit einen Besuch abzustatten und die Baustile zu betrachten.

Celerina mag ein kleiner und unscheinbarer Ort zu sein, doch die Ortschaft bietet einige Ausflugsziele, die einen schönen Urlaub bereiten können. Natürlich ist auf wenigen 24 Quadratkilometer Gesamtfläche des Ortes nicht sehr viel Platz für zahlreiche Einrichtungen. Doch diese, die vorhanden sind, bieten dem Urlauber schöne Momente.

Außerdem besteht die Möglichkeit, in die naheliegenden Ortschaften zu wandern, welche an Celerina grenzen. Denn auch um Celerina gibt es einige sehenswürdige Orte, welche auf den Besuch von Touristen warten.