Länder Guide Lötschental

Lötschental - eines der schönsten Touristenziele in der Schweiz. Schon seit dem 19. Jahrhundert hat der Tourismus hier seine Wurzeln gelassen. Das Tal zu entdecken und die Natur zu erkunden sind einige der wichtigsten Urlaubsziele.

Wunderwerke der Natur vereinbaren sich hier mit fantastischen Sehenswürdigkeiten und in den anliegenden Ortschaften finden sich immer mehr Menschen ein, um dieses herrliche Fleckchen Erde zu bewundern, ihre Leidenschaften des Skisportes auszuleben und die grandiosen Bauwerke zu besichtigen. Hierzu eignen sich:

  • St. Moritz mit seinem Schiefen Turm. Er entstammt aus dem 15. Jahrhundert und ist ein Rest der ehemaligen Mauritiuskirche. Im Segantini Museum erfahren Sie einiges vom Leben und Schaffen des Malers Giovanni Segantini. Ein Wahrzeichen von St. Moritz ist die Dorfkirche im Kern des Ortes. Die Kurzone des Dorfes umfasst ebenso die Evangelische und Französische Kirche. Allein die Natur ist eine Sehenswürdigkeit für sich, inklusive dem Wetter, da die Sonne an 322 Tagen im Jahr scheint. Als Skisportattraktion ist St. Moritz weltbekannt.
  • Zermatt verfügt über unzählige Kirchen und Kapellen, erbaut von 1575 bis 1964. Hier verbinden sich alte und neue Architekturen des römisch-katholischen Glaubens. Bemerkenswerte Bauwerke wie der Murmeltierbrunnen oder das Matterhornmuseum zeugen von einer langen Bevölkerung weit vor unserer Zeit. Nicht zu verachten sind die Berg- und Schutzhütten hoch oben an den Gletschern. Lange und reichhaltige Seilbahnen führen Sie vom Tal zu den Skigebieten, die allerorts bekannt sind.
  • Sehenswert sind in Verbier die vielen alten und neuen Pisten. Hier finden unzählige Skiweltmeisterschaften statt, aber auch Gleitschirmweltmeisterschaften, die Tour de Suisse und viele Festivals klassischer und moderner Musik. Der Ort ist eine grandiose Sehenswürdigkeit, denn er erstreckt sich von 1.400 Metern bis auf 1.700 Metern.
  • Terrassenförmig ist Belalp angelegt. Die Felslandschaft mit der Massaschlucht, die sich Kilometer weit durch die Landschaft zieht, stellt ein bizarres Gebilde da. Belalp gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auch sind wunderschöne kleine Kirchen und Kapellen inmitten der bezaubernden Landschaft sichtbar. Natürlich ist das sehr gut angelegte und vielfach begehrte Skigebiet eines Augenwinkels wert.
  • Sitten ist der Hauptort der Region Wallis. Neben mehreren Museen befinden sich hier charakteristische Bauwerke, die man gesehen haben muss. Schon allein das mittelalterliche Stadtbild ist ein Augenschmaus. Die weit bekannte Wallfahrtskirche Notre-Dame de Valère aus dem 12.und 13. Jahrhundert wird von einer Kulisse aus gigantischen Felsen eingerahmt. Besuchen Sie auch die Basilika von Valeria, in der die größte Orgel der Welt platziert ist. Kathedralen und Türme im romanischen Stil begeistern.