Länder Guide Veysonnaz

Wer im Sommer Entspannung und im Winter jede Menge Action sucht, ist in Veysonnaz im Kanton Wallis in der Schweiz genau richtig.

Das als Teil der sogenannten Vier-Täler-Region bekannte Bergdorf mit etwa 600 Einwohnern wird umgeben vom malerisch gelegenen Rhonetal und den Berner Alpen. Im Sommer ist die Region aufgrund des vielfältigen Wanderwege-Netzes von insgesamt 300 Kilometern Länge vor allem bei Erholungssuchenden und Natur-Freunden äußerst beliebt.

Die umfangreiche Tier- und Pflanzenwelt in und um Veysonnaz steht unter Naturschutz.

Auf Abenteurer und Kletterer warten in der Region anspruchsvolle Kletter-Touren ins nahegelegene Hochgebirge.

Touristen sollten bei einem Besuch von Veysonnaz unter anderem einen ausgiebigen Rundgang durch den alten Dorfkern mit den zahlreichen typischen Schweizer Häusern unternehmen. Hier ist noch immer das ursprüngliche Schweizer Leben live zu erleben.

Die größte Staumauer der Welt
In der Nähe von Veysonnaz ist zudem mit Grande-Dixence die größte Staumauer der Welt zu finden. Das 285 Meter hohe Bauwerk staut insgesamt 400 Millionen Kubikmeter Wasser.

Im nahegelegenen Saint-Léonard ist der größte unterirdische See Europas zu bestaunen. Der 300 Meter lange, 20 Meter breite und zehn Meter tiefe See kann mit dem Boot besichtigt werden. Dabei bekommen die Besucher in mehreren Sprachen interessante Informationen rund um die Entstehung des Sees.

Eine weitere Sehenswürdigkeit in der Region Veysonnaz ist die beeindruckende Trientschlucht. Diese 200 Meter tiefe Schlucht wurde im Laufe von vielen tausend Jahren vom Wildbach Trient in den Felsen geschnitten. Die beiden so entstandenen Felswände sind in 187 Metern Höhe durch eine Brücke miteinander verbunden. Das Tal kann über einen Wanderweg erkundet werden.

Im August findet in der Region das härteste Mountainbike-Rennen der Welt Grand Raid Cristalp statt. Während des insgesamt 131 Kilometer langen Rennens muss eine Höhendifferenz von 4.600 Metern überwunden werden.

Ein weiterer Jahres-Höhepunkt sind die berühmten Alpaufzüge mit den legendären Kuhkämpfen. Hier kämpfen jährlich Ende Juni zahlreiche Kühe um den Titel der Königin.