Länder Guide Lago Maggiore

Der Lago Maggiore bedeckt insgesamt eine Fläche von über 212,5 Quadratkilometer.

Der See liegt malerisch eingebettet zwischen den italienischen Regionen Piemont und Lombardei sowie dem schweizerischen Kanton Tessin. Wunderschöne Landschaften mit einem atemberaubenden Blick auf den See erwarten den Besucher. Die Ferienhäuser Lago Maggiore laden hier zu einem längeren Aufenthalt ein, denn der "Langensee" bietet geradezu ideale Möglichkeiten für Ferienhausurlauber. Ein Aufenthalt in den Ferienwohnungen Lago Maggiore ermöglicht dem Besucher einen ungestörten Aufenthalt in einer beeindruckenden Landschaft. Ob es nun Wanderungen in der Natur, Ausflüge mit dem Auto oder die vielfältigen Möglichkeiten des Wassersports sind - die Liste der Unternehmungen und Sehenswürdigkeiten rund um den großen See erscheint endlos.

Artenreiche Naturschutzgebiete und botanische Gärten warten auf ihre Entdeckung. Einer dieser Gärten ist der Villa Taranto, in der größten am See gelegenen Stadt, Verbania. Ein wunderschöner weitläufiger Park mit einer beeindruckenden Pflanzenvielfalt. Selbstverständlich lassen sich auch im Raum Verbania viele Ferienwohnungen Lago Maggiore mieten. Denn gleich nebenan bietet sich ein weiterer Erlebnishöhepunkt in der Region: der Parco Nazionale Val Grande in der Provinz Verbania.

Das größte Naturwildnisgebiet Italiens bietet noch unverfälschte Wildnis. Wanderrouten führen den Besucher tief in das Gebiet hinein. Oder der Parco Naturale Alpe Veglia, dicht an der Schweizer Grenze. Seen, Wasserfälle und Flüsse prägen hier das Bild. Insgesamt bieten nicht weniger als zehn Naturschutzgebiete dem Besucher ein unvergessliches Naturerlebnis. Als letztes Beispiel seien hier noch die Schluchten von Uriezzo genannt. Diese bereits in der Eiszeit entstandenen Schluchten können teilweise zu Fuß durchwandert werden. Vor allem die Südschlucht, das "Grab von Uriezzo", begeistert den Wanderer.

Die Stadt Locarno mit seiner Wallfahrtskirche Madonna del Sasso ist ein weiteres beliebtes Ausflugsziel. Eine gemütliche Atmosphäre liegt über der Stadt, ein abendlicher Bummel am Seeufer sorgt für innere Ruhe. Von dort lassen sich auch hervorragend Ausflüge unternehmen, beispielsweise nach Ronco, einem Geheimtipp, denn der Ort bietet einen wunderbaren Blick über den See.

Aber auch Ascona mit seiner wunderschönen Seepromenade ist einen Ausflug wert. Das kleine Fischerdorf am Fuße des schweizerischen Monte Verita hat schon manchen Besucher für immer bezaubert. Brissago, im Tessin, ein kleiner Ort mit herrlicher Steilküste bietet ebenfalls einen unvergesslichen Seeblick.

Alle Städte und kleinen Orte rund um den Lago Maggiore aufzuzählen, ist nun hier nicht möglich. Eine Entdeckungsreise lohnt sich für den Besucher immer. Denn wer einmal in einem der Ferienhäuser Lago Maggiore genächtigt hat, wird das mit Sicherheit immer wieder tun.