Länder Guide Basel & Umgebung

Kultur aus Tradition. Auf Schritt und Tritt modernster Kunst und Architektur begegnen. An Marktständen Kirschen aus dem Baselgebiet oder Spargeln aus dem Elsass erstehen. In Museen das Staunen neu lernen.

Sich am Wasserspiel des Tinguely-Brunnens bestens amüsieren: Basel ist erfüllt von leichtem Fernweh, reicher Geschichte und jungem Schwung. Hier steht die älteste Universität der Schweiz, hier wurden die ersten Bücher gedruckt und das erste Musicaltheater der Schweiz gebaut. Aber nicht nur Kunst und Kultur bestimmen den unverwechselbaren Charakter Basels. Messen und Kongresse, Forschung und Entwicklung und internationaler Handel prägen gleichermassen die weltoffene Stadt am Rheinknie, im Herzen Europas.

Basel - Kunst- und Kulturstadt am südlichen Oberrhein an den Grenzen dreier Nationen, präsentiert sich in der Winterszeit höchst stimmungsvoll. Auf dem Markt duftet es nach vielen Leckereien. Kunstreich und originell dekorierte Schaufenster in Altstadtgassen und Einkaufspassagen locken zum Bummeln, rufen Träume wach. Im einzigartigen Basler Weihnachtshaus am Spalenberg scheint die Zeit aufgehoben. Lichterketten spiegeln sich im Rhein. Das Weihnachtstram fährt die Kinder durch die Innenstadt.

30 Museen laden ein zu Begegnungen mit Kunst und Kultur, Antike und Zukunft. Cafés, Bistros und Restaurants der höchsten Ansprüche sind Treffpunkte voller Geselligkeit und ideale Einstimmung für einen Besuch im Theater, im Konzert, im Musical - Klassik, Gospel oder Weihnachtsmusik im Münster, Oper, Tanz oder Cabaret. Kultur pur.

Basel, Treffpunkt der Kulturen. Die älteste Universitätsstadt der Schweiz, ist von weltoffenem Charakter geprägt. Sie liegt im Dreiländereck Schweiz - Deutschland - Frankreich.

Diese Vielseitigkeit beeinflusst das Kunst- und Kulturangebot der Stadt. Neben kontrastreicher Architektur, über 30 Museen und Galerien können auch Aufführungen auf zahlreichen Kleinbühnen, dem Stadttheater mit Oper-Operette-Schauspiel und dem ersten Musicaltheater der Schweiz besucht werden.

Die neue Kunst- und Kulturszene steht dem Traditionellen in nichts nach: So wurden manche Industriebauten zu Kulturzentren umfunktioniert, wo heute Konzerte und Clubabende stattfinden. In Basel sind die Möglichkeiten grenzenlos. Und die Grenzen immer offen für einen Abstecher zu den Nachbarn Deutschland und Frankreich.

Willkommen in Rheinfelden
Das charmante Zähringerstädtchen Rheinfelden liegt vor den Toren Basels, an der Quelle des schiffbaren Rheins. Die historische Innenstadt mit der typischen breiten Marktgasse und den reizvollen Seitengässchen lädt zum Flanieren, Entdecken und Shoppen ein.

1846, als in Rheinfelden die Solbäder eröffnet wurden, erlangte das Städtchen internationale Berühmtheit. Heute ist Rheinfelden mit dem Kurzentrum, der Wellness-Welt "sole uno" und dem Park Hotel am Rhein ein beliebter Treffpunkt für Gesundheit & Wellness.