Länder Guide Schweiz

Etwa 7,8 Millionen Menschen leben in dem Binnenland Schweiz. Die Stadt mit der höchsten Einwohnerzahl ist Zürich, die Hauptstadt jedoch Bern.

Schweiz vereinigt auf kleiner Fläche eine unvergleichliche Fülle von Diskrepanzen und von Besonderheiten. Ausgeprägte Unterschiede sind ein wesentliches Merkmal der Schweiz.

Aufgrund der Lage in Mitteleuropa ist die Schweiz von den vier europäischen Hauptklimagebieten beeinflusst: ozeanische, nordeuropäische, mediterrane und kontinentale Klimaeinflüsse. Das Mittelland weist ein gemässigtes Klima auf, ansonsten ist der Wetterablauf regional recht verschieden.

Dieses interessante Land, in dem trotz seiner geringen Größe gleich vier unterschiedliche Sprachen gesprochen werden, lässt vor allem die Herzen sportbegeisterter und naturverbundene Urlauber höher schlagen.

Man kann die Schweiz pauschal in drei verschiedene Großlandschaften unterteilen - die Alpen, das hügelige Mitteland und das rauere Juragebirge.

Die vielen Berge und Seen der Schweiz laden im Sommer zum Wandern, Fahrrad fahren, Mountainbiking, Skaten oder Kanu fahren ein. Das Routennetz erstreckt sich durch die gesamte Schweiz und ist weltweit einzigartig. In den Wintermonaten locken die vielen attraktiven Skigebiete mit ihren Traumabfahrten und weiteren Freizeitmöglichkeiten wie Langlauf, Schlitten fahren und Schneeschuhwandern.

Die höchsten Schweizer Berge befinden sich im Wallis, zu Ihnen zählt neben der Dufourspitze, dem Dom und dem Weisshorn auch das berühmte Matterhorn. Hier befindet sich die höchste Aussichtsplattform Europas, von der aus man einen spektakulären 360 Grad-Blick genießen kann. Der flächengrößte See ist mit beachtlichen 582 Quadratkilometern der Genfersee.

Mit den Bahnen, Bussen, den gelben Postautos, Schiffen oder Bergbahnen des unvergleichbar dichten öffentlichen Verkehrsnetzes gelangen Besucher problemlos in fast jeden noch so verborgenen Winkel der Schweiz. Sehenswürdigkeiten, Panoramastrecken, historische Stadtkerne, Aussichtspunkte, Wanderwege, Berghotels, idyllische Dörfer, kulturelle Highlights und imposante Naturschauplätze lassen sich auf diesem Wege auf bequemste Weise erreichen.

Zu den beliebtesten Ausflugszielen der Schweiz gehört der von Bergen umgebene Vierwaldstättersee. Vom Gipfel des nahe gelegenen Berges Pilatus, der sich bei Luzern befindet, hat man wohl die schönste Aussicht auf den See, und kann zugleich sportliche Aktivitäten wie Gleitschirmfliegen oder Klettern unternehmen.

Der bekannte und beliebte alpine Klimakurort Arosa lädt, genau wie die wunderschön am Lago Maggiore liegenden Städte Locarno und Ascona mit ihrem mediterranem Klima, zu einem Bummel ein.

Kulturinteressierte Urlauber kommen in der Schweiz ebenfalls auf ihre Kosten, es gibt unzählige interessante Museen wie das Schweizer Landesmuseum in Zürich, das Historische Museum in Bern, das Kunstmuseum sowie das Anatomische Museum in Basel und das olympische Museum in Genf. Das meistbesuchteste Museum ist jedoch das Verkehrshaus in Luzern, in dem neben Lokomotiven und Autos auch Flugzeuge und Schiffe ausgestellt sind.

Aber auch Erholungssuchende schätzen den Urlaub in der Schweiz, besonders da es zahlreiche hochwertige Wellnesseinrichtungen gibt. Ob lieber stadtnah oder in der Abgeschiedenheit der Berge Entspannung ist garantiert.

Die Unterbringung in einem der gemütlichen Ferienhäuser Schweiz oder aber Ferienwohnungen Schweiz bietet die allerbesten Voraussetzungen für gemütliche Stunden nach einem aktiven Tagesprogramm.