Länder Guide Mittelmähren

Die Region Mittelmähren im nordöstlichen Teil der Tschechischen Republik zeichnet sich als eines der reizvollsten Touristenziele des Landes aus. Der Besucher wird umgarnt von der außergewöhnlichen landschaftlichen Schönheit der Region und bereichert von der Vielfalt der traditionellen Eindrücke und kulturellen Erlebnismöglichkeiten.

Eine große Auswahl an Unterkünften für Urlauber finden sich in den Städten und Kurorten unter der Rubrik Ferienwohnungen Mittelmähren, für Familien oder größere Reisegruppen empfiehlt sich ein Blick unter Ferienhäuser Mittelmähren. Die Unterbringung in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung bietet dem Urlauber einen optimalen Ausgangspunkt zur Erkundung der Freizeitmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten Mittelmährens nach individuellen Wünschen und Bedürfnissen und garantiert einen erholsamen Urlaub.

Die Berglandschaft Mittelmährens bietet zahlreiche Möglichkeiten an Sport und Bewegung. Für Wanderbegeisterte bieten sich naturreiche Strecken und Lokalitäten unterschiedlicher Größe, die allein oder in Wandergemeinschaften mit Führung organisiert werden können. Viele der Strecken eignen sich auch für Radwanderungen. So kann man an den Wegen entlang des Flusses Morava reiche Landschaften mit Auwäldern, Wiesen und Kiesgruben erkunden. Der Natur-Nationalpark Zebracka gilt als Kreuzungsort vieler Zugvögel während ihrer Migration, hier lassen sich besonders seltene Arten beobachten. Die Höhlen von Mladecske sind Fundort steinzeitlicher Überreste und Skelette und entführen den Besucher in eine geschichtliche Zeitreise. In Hranicko kann man die Schlucht von Hranice bestaunen, eine der tiefsten und geheimnisvollsten Abgründe des Landes. Die zahlreichen Naturbadestrände in der Region bieten außerdem ein schönes Ziel für Wanderausflüge.

Im Winter bietet Mittelmähren ein reichhaltiges Angebot für Wintersportler.

Mittelmähren gilt als Zentrum der Folklore und volkstümlicher Tradition. In der ganzen Region können regelmäßig Trachten und Bräuche bestaunt werden. Die Stadt Olomouc ist mit seinen unzähligen historischen Sehenswürdigkeiten und Denkmälern ein besonders sehenswertes Schmuckstück Mittelmährens. Olomouc bietet seinen Besuchern das ganze Jahr hindurch ein reichhaltiges Kulturprogramm mit Folklore, Festivals und Konzerten.

Mittelmähren ist bekannt für seine Vielzahl an Schlössern und Burgen. Die meisten von ihnen können besichtigt werden und sind reizvolle Ausflugsziele. Eine davon ist die malerisch verzierte, romantische mittelalterliche Burg Bouzov, die schon oft als Kulisse verschiedener Filmdreharbeiten gedient hat. Einen Besuch wert ist auch die Burg Helfstyn, eine der ausgedehntesten Festungsanlagen Europas. Die Burg Šternberk aus dem 13. Jahrhundert wurde ursprünglich gotisch erbaut und erst Jahrhunderte später im Stil der Renaissance vollendet. Neben den historischen Burgen lohnt sich auch der Besuch eines der vielen Jagdschlösser in der Region.

In vielen Kurorten und Heilbädern Mittelmährens wie Teplice nad Becvou oder dem Priessnitz-Heilbad der Stadt Jeseník finden Gäste ein Angebot an ausgezeichneten Heilbehandlungen.