Länder Guide Arwa-Region

Die Region Arwa (slowakisch Orawa) befindet sich im Nordwesten der Slowakei an der Grenze zu Polen. Sie untergliedert sich in die Bezirke Dolný Kubín, Námestovo und Tvrdošín.

Als Magnet für Wanderer und Radfahrer wartet das Gebiet mit einigen landschaftlichen Leckerbissen auf. Zahlreiche Unterkünfte bieten die Ferienhäuser Arwa-Region, sei dies in Form einer idyllisch gelegenen Berghütte oder eines Häuschens in einem Dorf. Ähnlichen Komfort und gute Möglichkeiten für selbstbestimmte Ferien bieten zudem die Ferienwohnungen Arwa-Region.

Wandern, Radfahren und Wintersport
Insbesondere abenteuerlustige Mountainbiker, die gut konditioniert sind, kommen auf den Routen des Oravská Magura-Gebirges und in den Skorušina-Bergen auf ihre Kosten. Unterwegs bieten Aussichtspunkte einen tollen Blick auf die Umgebung.

Für Wanderer und Bergsteiger stehen zahlreiche gekennzeichnete Pfade zur Option, beispielsweise in der Umgebung von Oravice. All jenen, die keine Höhen fürchten, sind Aufstiege auf den Hexen-Berg (Babia hora) oder den Velký Chocwie zu empfehlen.

Im Winter bietet die Region Dolný Kubín ausgezeichnete Bedingungen für Aktivitäten im Schnee. Auf den Nordhängen von Choc kann professioneller Alpin Ski betrieben werden, während die Pisten und Loipen von Lucivná und Skorušinské Vrchy auch für Anfänger und Langläufer geeignet sind.

Kulturelle Highlights
Die Arwauer Burg (Oravský hrad) wurde auf einen hohen Felsen gebaut, weshalb sie unter Einheimischen und Touristen oftmals auch als Adlerhorst bezeichnet wird. Besonders populäre Veranstaltungen auf der Burg sind die Gespenstnachtbesichtigungen, Erkundungen der unterirdischen Gänge und Theatervorstellungen.

In Vlkolínec können Häuser ursprünglich slowakischer Volksarchitektur und ein Holzglockenturm bestaunt werden. Die ausschließlich aus Holz aufgebaute Gemeinde wurde in das Verzeichnis des Natur- und Kulturerbes der UNESCO aufgenommen. Ähnliche architektonische Denkmäler beherbergen das Dorf Podbiel und das Freilichtmuseum in Zubarec.

Empfehlenswert ist ein Ausflug in die Stadt Ružomberok (Rosenburg), wo es unter anderem die Andreas-Kirche, das Sophien-Kastell, den Kalvarienberg und das Mausoleum des slowakischen Erweckers und Priesters Andrej Hlinka zu besichtigen gilt.

Spaß und Erholung
Wasserbegeisterten wird das ganzjährig geöffnete Bade- und Wellnessparadies im Thermalpark in Bešenová Freude bereiten. Neun Außen- und vier Innenbecken, neun Wasserrutschen und das Wellnesszentrum garantieren sowohl großen als auch kleinen Gäste kurzweilige Stunden.

Aus dem Stausee von Arwa ragt die Slanický ostrov, im Volkmund auch die "Insel der Kunst" genannt. Auf ihr steht eine Kirche aus dem 18. Jahrhundert. Nach einem Ausflug dorthin kann im See gebadet werden. Unter Surfern und Seglern ist das Gewässer gleichermaßen beliebt. Für sowohl Rafter als auch Familien geeignet sind Bootstouren auf dem Arwa-Fluss. Auf neun Kilometern geht die Fahrt über nicht allzu wildes Wasser vorbei an schönen Landschaftsstrichen.